BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Whiskytasting und Erdgeschichte

Mo 14.05.2018 | Pressemitteilungen

VHS Bingen

Binger Volkshochschule lädt zu Veranstaltungen ein

Das kulinarische Whiskytasting in der Vinothek gehört seit drei Jahren zum festen Angebot der VHS Bingen. Aus organisatorischen Gründen findet das Tasting in diesem Semester schon am Freitag, 25. Mai, 19 Uhr, und nicht wie geplant im Juni statt. Am idyllischen Ufer des Rheins werden dann ungewöhnliche kulinarische Kombinationen aus regional-saisonalen Speisen und schottischen sechs exklusive Single Malt Whiskys gereicht. Die hochprozentigen Getränke kommen aus nicht weniger idyllischen Regionen Schottlands: aus den Brennereien der malerischen Täler der Speyside, den einsamen und abgelegenen Brennereien in den Hochmooren bis zu den maritimen Malts der Brennereien wild zerklüfteter schottischer Inseln. Zur Einstimmung führt eine Diashow in den Zauber und die Mystik der schottischen Landschaften ein, Anekdoten aus der langen und ereignisreichen Geschichte schottischer Brennereikunst begleiten die köstlich-kreativen Geschmackskombinationen, die sich mit Worten nur schwer beschreiben lassen.
Verkostet werden sechs Single Malt Whiskys verschiedener Regionen und unterschiedlichen Alters. Die Teilnahmegebühr beträgt 88 Euro und beinhaltet das Menü und sechs Whiskys.

Wanderungen zur Erdgeschichte

Warum sind die Hänge am Rhein so steil und lag Bingen wirklich einmal am Meeresstrand? Wie erkennt man überhaupt unterschiedliche Steine und wie kommen die Muscheln in die Weinberge? Die Erdgeschichte, die unsere Landschaft geprägt hat, ist so spannend wie vielseitig, denn Bingen liegt am Schnittpunkt dreier geologischer Formationen-Erdzeitaltern die im Gestein um uns aufgeschlossen sind.
Welche Spuren die Erdgeschichte in unserer Landschaft hinterlassen hat, können interessierte Menschen mit der VHS Bingen nicht nur theoretisch, sondern vor allem praktisch erkunden. Schon seit letztem Jahr bietet die VHS im Frühjahr Wanderungen zur Erdgeschichte rund um Bingen an, um die Spuren tropischer Meere, eiszeitlicher Tundren oder riesiger Wüsten zu entdecken.
Die nächste Wanderung findet am Sonntag, 27. Mai, von 10 bis 13 Uhr statt und dreht sich um das Mainzer Becken und Meeresbuchten des Tertiärs. Treffpunkt ist der Marktplatz in Gau-Algesheim. Der Kostenbeitrag ist 8 Euro. Bitte feste Schuhe und passende Kleidung anziehen.
Am Sonntag, 17. Juni, geht es dann von 10 bis 13 Uhr vom Parkplatz WIV, Burg Layen (Rümmelsheim) aus zu den Trollbachfelsen. Die Wanderung beschäftigt sich dann mit dem Flussbett und Wüstensteinen.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 06721-12327 oder 91103, Fax 06721-10308, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-mail: service@vhs-bingen.de.

zurück zur Übersicht