BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
28.-30.06.2019

Bingen swingt

28. - 30. Juni 2019 - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt
30.08. - 09.09.2019

Binger Winzerfest

30. August - 09. September - 11 Tage lang wird bei Musik, Wein und Leckereien gefeiert.

Mehr erfahren
Winzerfest 2019

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Vertretungskräfte (m/w/d)

Sa 12.01.2019 | Stellenausschreibungen

Die Stadtverwaltung Bingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Einrichtungen der „Betreuenden Grundschulen“, für die Küchen in den Schulmensen und Kindertagesstätten / Kinderhorte

Vertretungskräfte (m/w/d)

als Urlaubs- und Krankheitsvertretung. Die Beschäftigung erfolgt bei tarifgerechter Vergütung im Rahmen einer sog. kurzfristigen Beschäftigung ggf. bei längerem Bedarf im Rahmen einer befristeten Beschäftigung.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Vertretungsfalle insbesondere:

  • Die stundenweise Betreuung, Beaufsichtigung und sinnvolle Beschäftigung von Grundschulkindern im Rahmen des Angebots „Betreuende Grundschule“ außerhalb der festgelegten Schulzeiten.
  • Es sollte grundsätzlich die Bereitschaft bestehen, im Bedarfs- oder Vertretungsfall in allen Binger Stadtteilen als Betreuungskraft eingesetzt zu werden. Träger der Betreuenden Grundschulen ist die Stadt Bingen am Rhein, die Betreuungskräfte sind an die Weisungen der Schulleitungen gebunden.
  • Die Arbeitszeiten der Vertretungskräfte im Bereich der Betreuenden Grundschulen können sowohl in der Zeit zwischen 7:00 und 8:00 Uhr, als auch zwischen 12:00 und 15:00 Uhr liegen.
  • Die Arbeitszeiten in den Küchen sind je nach Einrichtung unterschiedlich. In der Regel zwischen 11:00 und 15:30 Uhr.
  • Die stundenweise Aushilfe in den Küchen der Schulmensen und Kinderbetreuungseinrichtungen beinhaltet unter anderem Eindecken, Essensausgabe, Geschirrspülen, etc.
  • Die Vertretungstätigkeiten für eine Köchin innerhalb einer städtischen Kinderbetreuungseinrichtung beinhalten Speiseplanung, Zubereitung, Prüfung der Lebensmittelbestände, Einhaltung der Qualitätsstandards und Hygienevorschriften, etc.

Wir erwarten

  • Begabung in der Betreuung von Kindern im Grundschulalter
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Freundliches und verbindliches Auftreten
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit (auch körperliche Belastbarkeit)
  • Freude und Geschick am Umgang mit Kindern
  • Die Bereitschaft, auch kurzfristig auf Abruf für eine Vertretungseinheit zur Verfügung zu stehen
  • Ein Probearbeiten vor dem ersten vergüteten Einsatz als Springerkraft
  • Hauswirtschaftliche Kenntnisse
  • Eine Unterweisung nach dem Infektionsschutzgesetz (Hygienebelehrung) wäre wünschenswert, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt
  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ist erforderlich

Wir bieten

  • Vergütung nach TVöD, EG 2
  • Engagierte Betreuungs- und Küchenteams
  • Bevorzugte Übernahme in eine Festanstellung bei Freiwerden einer Stelle in der Reihen-folge der Vertretungseinstellung

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 09.02.2019 unter der Kennziffer 50-02/2019 mit den üblichen Unterlagen an die Stadtverwaltung Bingen, Personalabteilung, Burg Klopp, 55411 Bingen am Rhein.

Für Fragen steht Ihnen Herr Ralf Klingler, Amt für soziale Aufgaben, Jugend, Schulen und Sport, Tel. Nr. 06721/184-104, gerne zur Verfügung.

Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein, da eine Rückgabe der Unterlagen aus Kostengründen nicht erfolgt. Die datenschutzgerechte Vernichtung wird nach Abschluss des Verfahrens garantiert.

Beachten Sie bitte, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden und das Auswahlverfahren einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

zurück zur Übersicht