BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Senioren feiern vierfarbbunt

Mo 10.02.2020 | Pressemitteilungen

Ein buntes Bild beim großen Finale.

Traditionelle Fastnachtssitzung im Kulturzentrum

Die traditionelle Fastnachtssitzung der Senioren, zu der die Stadtverwaltung einlädt und die von den drei Fastnachtsvereinen der Innenstadt (Binger Karneval Verein, Gruber Narren Club und Schwarze Elf) gestaltet wird, ist aus dem Veranstaltungsreigen nicht wegzudenken.

Nach dem Einzug des Elferrates, der sich aus Vertretern der drei Vereine zusammensetzt, führte Sitzungspräsidentin Manuela Beck vom diesjährig federführenden BKV in gewohnt souveräner und besonders herzlicher Art und Weise durch den Nachmittag, der ein vierfarbbuntes Programm vom Feinsten bot.

Musikalische und rednerische Beiträge lösten sich im Wechsel ab und unterhielten das große närrische Auditorium.

Ulrich Schumacher, Wolfgang Siebner, Pater Kames, Manuela Haas und Christian von Stramberg, Männi Heil und Pfarrer Lerchl, Wolfgang Peters sowie Brigitte und Joachim Giesbert begeisterten mit ihren Vorträgen; Chantal Brown, die Eulengeis-ter, die BKV-Minigarde, die Gruber Rasselbande sowie die Nachwuchsgarde und das Männerballett der Schwarzen Elf mit ihrem tänzerischen Können.

Für Oberbürgermeister Thomas Feser ist dieser Veranstaltung ein liebgewonnener Termin im prallen Kalender. „Ich freue mich, dass in Bingen auch die Senioren im Mittelpunkt stehen. Sie genießen die abwechslungsreichen Stunden, haben Freude an der Unterhaltung und können den oftmals ein wenig eintönigen Alltag ein bisschen vergessen.“

Für das leibliche Wohl sorgte das Team des Deutschen Roten Kreuzes sowie Mitar-beiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die musikalische Umrahmung ge-staltete in bewährter Weise das „Riesling-Duo“.

zurück zur Übersicht