BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Notbetreuung in städtischen Kitas und Schulen nur noch auf Antrag

Mo 16.03.2020 | Corona

Ämterhaus

Weitere Informationen unter www.bingen.de/notbetreuung   

Die Notbetreuung in den städtischen Kindertagesstätten und Schulen erfolgt nur noch auf Antrag. Diesen finden Sie unterhalb dieser Nachricht zum Download. 

Der Antrag wird im Amt für soziale Aufgaben, Jugend, Schulen und Sport geprüft. Dabei gelten strikte Kriterien. Weiterhin werden nur Kinder betreut, deren Eltern oder Erziehungsberechtigte in wesentlichen Berufen des Gesundheitswesens, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der Grundversorgung der Bevölkerung arbeiten.  Es ist schriftlich zu begründen, weshalb eine Notbetreuung unbedingt erforderlich ist. Der Antrag ist ausschließlich per E-Mail unter notbetreuung@bingen.de einzureichen. Das Ergebnis der Prüfung wird per E-Mail mitgeteilt. Die Notbetreuung findet zu den regulären Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtungen statt. Es ist im Antrag anzugeben, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit eine Betreuung notwendig ist. Die Betreuungszeiten sind den jeweiligen Einrichtungsleitungen mitzuteilen und mögliche Änderungen der Zeiten sind abzustimmen.

Die Allgemeinverfügung der Kreisordnungsbehörde zu den weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen macht es absolut erforderlich, dass eine Notbetreuung für Kinder bestimmter Berufsgruppen sichergestellt sein muss. Deshalb hat es oberste Priorität, das Infektionsrisiko in den Notgruppen auf ein absolutes Minimum zu begrenzen. Daher ist es unerlässlich, dass die Notbetreuung nur im Einzelfall gewährt wird.

zurück zur Übersicht