BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Notbetreuung in den Ferien

Di 31.03.2020 | Corona

Angebote in allen städtischen Grundschulen und Kindertagesstätten 

„Es wird auch in den Osterferien in allen städtischen Grundschulen und Kindertagesstätten eine Notbetreuung geben“, erklärt der Beigeordnete Sebastian Hamann. Allerdings gelte für die Grundschulen und betreuenden Grundschulen aus organisatorischen Gründen folgende Regelung: Die Notbetreuung muss verbindlich bis Freitag, 3. April 2020 um 12 Uhr angemeldet werden.

Hierzu gibt es ein Antragsformular unter www.bingen.de/notbetreuung.

Eine kurzfristige Notbetreuung in den Schulen und den betreuenden Grundschulen während der Osterferien ist nicht möglich. Die Notbetreuung findet zu den regulären Unterrichtszeiten statt.

„Im Sinne des Infektionsschutzes gelten auch für die Ferien weiterhin strikte Kriterien für die Notbetreuung“, so Hamann. Es können nur Kinder betreut werden, deren beide Eltern oder Erziehungsberechtigte in wesentlichen Berufen des Gesundheitswesens, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der Grundversorgung der Bevölkerung arbeiten. Zudem können Schülerinnen und Schüler mit akuten Infekten nicht betreut werden. „Oberstes Ziel ist es, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten und damit die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und zu verhindern, deshalb sind wir zu einer strengen Handhabung gezwungen“, so Hamann.

Die Notbetreuung in den Kindertagesstätten findet weiterhin auf Antrag in den Osterferien unverändert statt.

Für Fragen und in dringenden Fällen steht das Amt für soziale Aufgaben, Jugend, Schulen und Sport unter der Hotline 06721-184 105 (Mo-Fr von 8:30-12 Uhr) oder per Mail unter notbetreuung@bingen.de zur Verfügung.

zurück zur Übersicht