BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Museum am Strom bietet digitale Rätsel-Angebote an

Di 24.03.2020 | Corona

Museum am Strom

Kapitel 1: Geheimschrift – weitere spannende Rätselangebote folgen

Um aktuell etwas Abwechslung in die heimischen vier Wände zu bringen, haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums am Strom für kleine und große Knobel-Fans ein neues Rätsel-Angebot einfallen lassen, das spannende Informationen und knifflige Rätsel rund um die Themen "Mittelalter" und "Hildegard von Bingen" bietet.

„Virtuelle Ideen auszuweiten ist gerade vor dem Hintergrund von Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten ein geeignetes Mittel, um Angebote aufrechtzuerhalten“, erklärt Kulturamtsleiter Dr. Matthias Schmandt das erweitere Online-Angebot. „Zwar ist ein persönlicher Besuch im Museum zurzeit nicht möglich, über das Internet können Interessierte aber weiterhin die städtische Historie erkunden und sich über die verschiedensten Themen informieren.“

Logo ConradDas aktuelle Rätsel zum Thema "Geheimschrift" ist über die städtische Homepage abrufbar (www.bingen.de/raetsel-conrad). In den kommenden Tagen werden auf dieser Seite weitere Rätsel sowie Musterlösungen eingestellt, um regelmäßig neuen Rätselspaß anbieten zu können. Andere interaktive Museumsangebote, die Lust auf virtuelle Beschäftigung mit der Geschichte Bingens machen wollen, sollen folgen. So wird eine Medienstation der Ausstellung, die historische Stadtratsprotokolle aus sechs Jahrhunderten als „Schauspiel Kommunalpolitik“ in spannend animierte Filme verwandelt, bald auch als Online-Stream zur Verfügung gestellt. Außerdem stellt das Museum in loser Folge digitale „Objektgeschichten“ vor. Und auch die Stadtbibliothek wird ihre E-Learning-Angebote und digitalen Services künftig in gebündelter Form auf der städtischen Homepage bereitstellen.

„Die Corona-Krise zeigt, wie wichtig das Thema Digitalisierung ist und wie hilfreich diese beim Umgang mit der aktuellen Ausnahmesituation ist. Es freut mich besonders, dass die verschiedensten Verwaltungsbereiche auch kurzfristig digitale Angebote erarbeiten und anbieten können. Das zeigt mir, dass wir gut daran getan haben, das Thema frühzeitig als Schwerpunkt auch für die Verwaltung unserer Stadt zu erkennen“, lobt der Binger Oberbürgermeister Thomas Feser die kurz- und langfristig erarbeiteten digitalen Angebote.

zurück zur Übersicht