BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Langjährige Treue zur Verwaltung

Do 06.12.2018 | Pressemitteilungen

Nach der kleinen Feierstunde (v. li.): Personalratsvorsitzender Gerhard Trapp, Christoph Kasper, Bernd Schmitt (Vorsitzender des Personalrats der Stadtwerke), Dieter Birkholz, Karin Brendel-Lang, Heinz Steinbrecher, Vanessa Collet und OB Thomas Feser.

Dienstjubiläen und Höhergruppierungen

„Es gibt Termine, die man wie bittere Medizin schlucken muss – und es gibt die Termine, die man gerne übernimmt, so wie diesen heute Vormittag“, mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Thomas Feser verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

„Heute geht es um langjährige Treue zum Dienstherrn und um finanzielle Verbesserungen. ,Eine Verwaltung kann nur so gut sein, wie die Menschen die dort arbeiten.‘ Diesen Satz wiederhole ich immer wieder gerne. ,Die Verwaltung‘ ist ein abstraktes Gebilde, mit Leben gefüllt wird sie erst von den Menschen, die hier arbeiten. Bei den Kolleginnen und Kollegen, die heute im Mittelpunkt stehen, wissen wir, dass sie nicht bloß hier ,angestellt‘ sind, sondern ihre Aufgaben mit Herzblut und Engagement erfüllen.“

Ein „Urgestein der Binger Stadtwerke“, nannte der Oberbürgermeister Dieter Birkholz, der sein 40-jähriges Dienstjubiläum feierte. „Sie sind auch das Fundament unserer Werke, denn nach der Ausbildung und ersten Erfahrungen im Bereich der Automatenindustrie traten sie im Oktober 1980 Ihren Dienst bei den Stadtwerken an. Sie haben sie mit Ihrem Fachwissen und Engagement geprägt und 2006 die Werkleitung übernommen“, betonte Thomas Feser, bevor er auf die Entwicklung des städtischen Eigenbetriebs überleitete. Er erinnerte unter anderem daran, dass in den 80er Jahren der Hafen noch zum Portfolio gehörte und an die hohe Nitratbelastung des Trinkwassers. Auch gehörte der Bau von Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Gebäuden sowie die Beteiligung an einem Windrad zum Schaffensgebiet des Jubilars, dessen Verdienste es am Dienstag gebührend zu würdigen galt.

Im Folgenden gab es zwei „silberne“ Dienstjubiläen zu feiern:

Karin Brendel-Lang ist seit 25 Jahren bei der Stadt Bingen am Rhein. Zuerst war sie im Schulsekretariat an der damaligen Grund- und Hauptschule Büdesheim tätig, dann übernahm sie nach der Elternzeit Aufgaben im Kulturbereich und verstärkt heute als Projektassistenz das Veranstaltungsmanagement der Tourist-Information. „Sie sind pflichtbewusst und engagiert, so werden Sie von Ihren Kolleginnen und Kollegen auch gerne als ,die Mutter der Kompanie‘ bezeichnet“, dankte der Oberbürgermeister Karin Brendel Lang.

Auch Christoph Kasper, vom Oberbürgermeister als „Universalgenie“ bezeichnet, kann auf 25 Dienstjahre bei der Verwaltung zurückblicken. Der gelernte Schlosser setzt zuverlässig das Friedhofsabfallsystem in die Tat um, sorgt für Sauberkeit auf den Friedhöfen und mit seinem handwerklichen Geschick in verschiedenen Bereichen ist er auch für die entsprechende Instandhaltung zuständig. Außerdem wird er bei Bestattungen eingesetzt und vertritt gelegentlich die Kollegen der Friedhofsverwaltung.

Ein „vorzeitiges“ Weihnachtsgeschenk gab es für Vanessa Collet und Heinz Steinbrecher. Die beiden können sich über ihre Höhergruppierung freuen.

Während Diplom-Finanzwirtin Vanessa Collet mit ihrem Fachwissen in der Kämmerei dafür sorgt, dass die Stadt Geld für wichtige Projekte ausgeben kann, überprüft Heinz Steinbrecher im Straßenkontrolldienst den Zustand der städtischen Straßen und kümmert sich um die Ausführung verkehrsbehördlicher Anordnungen.

„Es wird einem mal wieder bewusst, in welcher Bandbreite die Stadt Bingen ihre Dienstleistungen ausführt und welch tolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich engagieren und einsetzen, wir hier haben. Dafür meinen herzlichsten Dank“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Auch die Vorgesetzten, Amtsleiter und Personalratsvertreter dankten den Mitarbeitern für die langjährigen engagierten und treuen Dienste.

zurück zur Übersicht