BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
26.-28. Juni 2020

Bingen swingt 2020

Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse - 26.-28. Juni 2020

Mehr erfahren
Bingen swingt 2020
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Internationaler Tag der Handschrift am 23. Januar

Fr 17.01.2020 | Pressemitteilungen

Beispiel einer handbeschriebenen Seite im Rahmen der Aktion

Die Stadtbibliothek lädt Interessierte dazu ein, am Projekt "Abschreiben erlaubt" teilzunehmen.

Am 23. Januar wird jedes Jahr weltweit der Tag der Handschrift begangen, an dem die Kulturtechnik des Schreibens besondere Beachtung finden soll. Die Wahl des Datums hat mit John Hancock zu tun, der an diesem Tag im Jahre 1736 das Licht der Welt erblickte. In seiner Funktion als Präsident des Kontinentalkongresses war er 1776 der erste Unterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, wobei er sich mit einer extrem großen Unterschrift verewigte.

Im Rahmen des Projekts „Abschreiben erlaubt“ möchte an diesem Tag auch die Stadtbibliothek der Handschrift eine Referenz erweisen.

Gesucht sind besonders emsige Schreiberinnen und Schreiber, die in Anlehnung an das Kopieren in mittelalterlichen Klöstern mithelfen, gemeinsam den Roman „Erzähler der Nacht“ von Rafik Schami von Hand abzuschreiben. Es gilt, noch einige Seiten zu füllen… Unterschiedliche Schreibutensilien stehen zur Wahl, dürfen aber auch mitgebracht werden.

Am Vormittag des 23. Januar werden Schülerinnen und Schüler der Rhein-Nahe-Schule und des Stefan-George-Gymnasiums der Einladung folgen und mit ihrer Schreibarbeit die Aktion unterstützen.

Interessierte können jeden Tag in der Stadtbibliothek vorbeikommen, um beim Abschreiben mitzuwirken. Am 23. Januar kann jede/r Interessierte zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtbibliothek (14.00-19.00 Uhr) mit seinem Beitrag bewusst den Tag der Handschrift begehen. Jede Schreiberin und jeder Schreiber wird für seine Mühe an diesem Tag mit einem passenden Geschenk, einem mit dem Motto des Projekts bedruckten Kugelschreiber aus Umweltmaterialien, belohnt!

zurück zur Übersicht