BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
herbstliche Eindrücke

Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Bingen am Rhein hat zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Charme

Mehr erfahren
Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Hinweis: "vlexx" informiert über Zugausfälle

Fr 29.11.2019 | Pressemitteilungen

vlexx_Logo

– Pressemitteilung der vlexx GmbH –

Zugausfälle auf mehreren Linien im vlexx-Netz ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember

  • Geplanter Ausfall von Zugleistung vorübergehend notwendig, aber 90% der Leistungen werden angeboten

  • Bundesweiter Mangel an Triebfahrzeugführern und Fahrzeug-Lieferverzug führt zu angespannter Personallage

(Mainz, 29.11.2019) Im Zeitraum ab dem 15. Dezember 2019 bis voraussichtlich 14. Juni 2020 wird bei vlexx ein reduzierter, aber verlässlicher Ersatzfahrplan gelten. Hintergrund hierfür ist die bundesweit angespannte Personallage bei Triebfahrzeugführern, die momentan bei vielen Verkehrsunternehmen zu Fahrplanabweichungen führt und sich auch bei der vlexx GmbH auswirkt. Zudem verschärft der Fahrzeug-Lieferverzug durch den Hersteller Bombardier im Elektro-Netz Saar die Situation.

Der bundesweite Mangel an Triebfahrzeugführern führt zu einer temporären Personalknappheit, die auch nicht mit Leih-Lokführern ausglichen werden kann. vlexx übernimmt zudem zum Fahrplanwechsel vier weitere Linien im Elektronetz Saar im Saarland. Der Lieferverzug der Fahrzeuge durch den Hersteller Bombardier, die für den dortigen Einsatz bestimmt sind, hat weitreichende Auswirkungen, die auch im Bestandsnetz von vlexx spürbar sein werden. Daraus ergibt sich bei vlexx vorübergehend eine angespannte Personallage. Denn ein Teil der Belegschaft muss zusätzlich auf die Ersatzflotte geschult werden, die im Ersatzkonzept zum Einsatz kommen wird.

Um Kunden einen verlässlichen Fahrplan anbieten zu können, werden deshalb vorübergehend bis voraussichtlich Mitte Juni 2020 geplant Leistungen ausfallen. Trotz des reduzierten Fahrplans bietet vlexx rund 90% der Leistungen an. „Wir bedauern sehr, dass unsere Fahrgäste vorübergehend nicht unser volles Angebot nutzen können. Mit der geplanten Reduzierung der Leistungen stellen wir jedoch ein verlässliches Fahrplanangebot für unsere Kunden sicher“, erklärt Frank Höhler, Geschäftsführer der vlexx GmbH das Konzept. „Unser Ziel ist es, den Regelfahrplan schnellstmöglich wieder ohne Einschränkungen anzubieten“, so Höhler weiter.

Fahrplanersatzkonzept greift bis voraussichtlich Juni 2020
vlexx hat einen Ersatzfahrplan zur Kompensation aufgestellt. Leitlinie bei der Planung des Ersatzfahrplans ist, möglichst nur Leistungen auszulegen, für die Parallelverkehre bestehen oder ein Busersatzverkehr angeboten werden kann. Dieses Konzept sieht folgende Anpassungen vor:

RE 13/RB 31 Kirchheimbolanden – Alzey
Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd hat dafür gesorgt, dass die DB Regio Montag bis Freitag die am Vormittag bislang als Ausfall geplanten vlexx-Leistungen zwischen Alzey und Kirchheimbolanden übernimmt. Somit muss nur eine Pendelfahrt früh morgens (6:51 Uhr ab Kirchheimbolanden) ersatzlos entfallen. Am Wochenende (Sams-, Sonn- und Feiertag) besteht weitestgehend ein 2-Stundentakt auf diesem Streckenabschnitt. Der Zwischentakt wird mit Bussen abgedeckt, so dass die Fahrgäste weiterhin im Stundentakt zwischen Alzey und Kirchheimbolanden pendeln können. Um den Anschluss in Alzey durch die verlängerten Fahrzeiten der Busse sicherzustellen, kommt es zu leicht früheren Abfahrten.

RB 34 Baumholder – Idar-Oberstein – (Kirn)
Das Ersatzkonzept sieht ganztägig auf der Strecke Baumholder – Idar-Oberstein einen 2-Stundentakt vor. Der Zwischentakt wird mit Bussen abgedeckt. Die Busse halten aufgrund der verlängerten Fahrzeiten nicht in Heimbach (Nahe). Fahrgäste können auf die RB 33 ausweichen. Die Haltepunkte Nohen und Kronweiler werden im 2-Stundentakt mit Bussen oder Zügen angefahren und bringen die Fahrgäste nach Idar-Oberstein. In Idar-Oberstein besteht weiterhin ein Anschluss auf die Linie RE 3 in Richtung Mainz/Saarbrücken.

Einzelne Fahrten entfallen zudem Montag bis Freitag im Abschnitt Baumholder und Kirn.

RB 33 Idar-Oberstein – Mainz (– Wiesbaden/– Frankfurt/– Worms)
Außerhalb der Hauptverkehrszeiten entfallen einzelne Fahrten im Abschnitt Idar-Oberstein und Mainz.

Ebenfalls entfallen Montag bis Freitag die zusätzlichen Fahrten von und nach Wiesbaden. Ab Mainz besteht Anschluss an die Linie S8 nach Wiesbaden.

RE 17 (Kaiserslautern – Koblenz)
Die Fahrt um 7:54 ab Kaiserslautern sowie in der Gegenrichtung ab Koblenz um 10:03 Uhr entfallen Montag bis Freitag. Fahrgäste werden gebeten, die Züge der Linien RB 26 und RB 65 zu nutzen. 

RB 44 Worms – Mainz
Die Fahrt um 6:29 Uhr ab Worms in Richtung Mainz entfällt.

Hinweis zum Bus-Ersatzverkehr
Fahrgäste beachten bitte, dass bei Fahrten mit Bussen Rollstühle und Kinderwagen nur eingeschränkt befördert werden können. Fahrräder können in den Ersatzbussen leider nicht transportiert werden.

Fahrgastinformation
Die betroffenen Fahrten des Ersatzkonzeptes sind in den gedruckten Taschenfahrplänen farblich gekennzeichnet. Fahrgäste beachten bitte, dass dort die nun von DB Regio gefahren Leistungen zwischen Kirchheimbolanden und Alzey noch als Ausfall gekennzeichnet sind. In den Online-Fahrpläne ist dies korrigiert.

In den elektronischen Fahrplanauskunftsmedien der Verkehrsverbünde und der Deutschen Bahn werden seit Montag, 25.11.2019, nur die angebotenen vlexx-Fahrten angezeigt. Die Fahrzeiten der Ersatzbusse sind voraussichtlich ab Freitag, 29.11.2019, abrufbar.  

Auf der Website www.vlexx.de finden Fahrgäste die Fahrpläne zum Download, Informationen zur aktuellen Verkehrslage und zu Baustellen sowie den praktischen Live-Fahrplan. 

Alle Angaben ohne Gewähr.       

Pressekontakt:
Svenia Reuther
Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 6131 61012-82
E-Mail: presse@vlexx.de


Die Pressemitteilung der vlexx GmbH finden Sie nachstehend auch zum Download:

Pressemitteilung de vlexx GmbH (PDF-Dokument)

zurück zur Übersicht