BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
26.-28. Juni 2020

Bingen swingt 2020

Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse - 26.-28. Juni 2020

Mehr erfahren
Bingen swingt 2020
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Herzlich willkommen in Bingen

Di 19.03.2019 | Pressemitteilungen

Das Gruppenfoto zusammen mit dem Oberbürgermeister  und den Lehrkräften ist ein abso-lutes „Muss“ nach dem Empfang im Sitzungssaal von Burg Klopp.

Schüler der Partnerstadt Nuits-Saint-Georges sind zu Gast

Das Interesse an der Schulpartnerschaft zwischen der Rochus-Realschule plus und dem Collège Félix Tisserand in der französischen Partnerstadt Nuits-Saint-Georges ist seit vielen Jahrzehnten ungebrochen hoch. Das zeigt sich auch in diesen Tagen wieder. 20 Schülerinnen und Schüler aus dem Burgund sind für eine Woche zu Gast am Rhein-Nahe-Eck.

Ein Höhepunkt des Austausch ist dabei immer der Empfang im Sitzungssaal von Burg Klopp, bei dem Oberbürgermeister Thomas Feser die Gäste und ihre Gastge-ber willkommen heißt. Daneben stehen der gemeinsame Unterricht und verschiede-nen Ausflügen auf dem Programm.

Auch im kommenden Jahr wird wieder die französische Tricolore von Burg Klopp wehen – dann wird der 60. Geburtstag der Partnerschaft zwischen Bingen und Nuits-Saint-Georges gefeiert.„Treffen dieser Art sind wichtiger denn je. Unser Europa lebt von diesen Partner-schaften. Frankreich und Deutschland sind die Motoren im Erfolgsmodell Europa“, hob Thomas Feser bei seiner Begrüßung hervor.

Vor dem traditionellen Eintrag in das Goldene Buch und dem Gruppenfoto gab das Stadtoberhaupt noch einen kurzen Überblick über die Stadt und ihre Attraktionen. Selbstverständlich durften die Gäste sich auch über ein kleines Geschenk freuen.

Der Oberbürgermeister dankte auch den betreuenden Lehrkräften Françoise Rougelin und David Carminot auf französischer sowie Wiebke Herber, Susanne Schäfer, Sascha Zivkovic und Schulleiterin Heidi Becker auf deutscher Seite.

zurück zur Übersicht