BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Goethes mineralogischer Ausflug nach Rüdesheim und Bingen

Mo 18.03.2019 | Pressemitteilungen

Vortrag von Prof. Dr. Manfred Beller am 21. März im Museum am Strom

Wer kennt sie in unseren Breitengraden nicht, Goethes volkstümliche Erzählung vom "Sankt Rochus-Fest zu Bingen" (1814)? Der Vortrag des Literaturwissenschaftlers Prof. Dr. Manfred Beller bietet nun eine ganz neue Sicht auf ein vermeintlich altbekanntes Thema, in der es nicht so sehr um Volksreligiöses und um einen Geistlichen geht, der Wasser predigt und Wein trinkt, sondern vor allem – um Steine. Drei Herren, der Minister Goethe, der Komponist Zelter und Oberbergrat Cramer, sind von Wiesbaden aus durch den Rheingau gefahren, um in Rüdesheim die Mineralien-Sammlung von Amtmann Götz zu besichtigen. Erst in Rüdesheim haben sie von der bevorstehenden Wallfahrt zur wiederaufgebauten Rochuskapelle erfahren. Goethe hatte sich schon jahrzehntelang mit Bergbau, Gesteinskunde und Mineralien beschäftigt. Deshalb interessierten ihn zuerst die Formen und die Bodenbeschaffenheit der Landschaft am Strom und besonders die Quarzitfelsen am Fuße des Rochusbergs, die er zweimal aufgesucht hat. Die geologischen und mineralogischen Leitmotive charakterisieren die erst zwei Jahre später (1816) abgeschlossene Erzählung vom Rochusfest.

Alle Interessierte sind zu dieser Veranstaltung der Historischen Gesellschaft Bingen herzlich eingeladen (Eintritt 3 €/erm. 2 €).


Kontakt

Amt
Kulturamt
Abteilung
Museum am Strom
Strasse
Museumstraße 3
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-353
Telefax
06721 184-359
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Winterschließzeit: 

Ab Mo. 06.01.2020 bis Fr. 28.02.2020 nur samstags und sonntags
von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Ab der 10. Kalenderwoche (Di. 03.03.2020) wieder normaler
Museumsbetrieb:
Di. bis So. von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

zurück zur Übersicht