BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Erlebnis, Aktion, Spaß und Information

Fr 23.08.2019 | Pressemitteilungen

OB Feser (li.) und Kerstin Wigger (easi-Team, 3. v. li.) am „Kunstspektrum“-Stand.

15. „easi-Tag“ zeigt breiten Markt der Möglichkeiten

Bereits zum 15. Mal fand am Freitag der „easi-Tag“ für die rund 520 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Binger Schulen (Hildegardisschule, Stefan-George-Gymnasium, Realschule plus Am Scharlachberg, Rochus-Realschule plus und Rhein-Nahe-Schule) sowie der Christian-Erbach-Realschule plus aus Gau-Algesheim statt.

„Erlebnis, Aktion, Spaß und Information“ (= easi) ist ein Markt der Möglichkeiten, der jährlich von der Arbeitsgruppe Suchtprävention im Kriminalpräventiven Rat (KPR) der Stadt Bingen organisiert wird. Vereine der Stadt und der Umgebung können sich in und um die Büdesheimer Rundsporthalle herum präsentieren und ihre Angebote aufzeigen. Ob Rudern, Modellbau, Handball, ob Badminton, Angeln, Schützenverein oder Quidditch, auch künstlerische Freizeitbeschäftigungen sorgen dafür, dass Abwechslung in den Alltag der Jugendlichen kommt und sie ihre Persönlichkeit frei entfalten können. Neue Hobbys zu entdecken, sich ausprobieren können, Kontakte zu den Vereinen knüpfen – das sind die Ziele des easi-Tags, wie es Oberbürgermeister Thomas Feser anlässlich seines Besuchs auf der Veranstaltung betonte.

„Unsere Vereine leisten gute und vielfältige Jugendarbeit. Das sieht man im täglichen Leben und auch hier am ,easi-Tag‘. Ich freue mich, dass mit dem ,Kunstspektrum‘, den ehemaligen ,Freizeitkünstlern‘ und der Polizeiinspektion Bingen zwei Institutionen dabei sind, die den easi-Tag von Anfang an begleiten“, so das Stadtoberhaupt.

Er dankte den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung, des KPR, dem easi-Team und den zahlreichen ehrenamtlichen Mitstreiter der Vereine persönlich beim Rundgang über das Gelände.

Lob und Anerkennung zum easi-Tag gab es auch von Seiten der teilnehmenden Schulen, der Polizei und des Landeskriminalamtes.

Weitere Informationen finden Sie auf AKTIONSTAG "EASI" 2019


zurück zur Übersicht