BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Ein Wochenende – drei Höhepunkte – tausende Besucher

Di 09.07.2019 | Pressemitteilungen

Beste Unterhaltung beim Kulturuferfest.

Rhein in Flammen, Kulturuferfest und Poetry Slam waren grandiose Zugpferde

Das Amt für Touristik, Veranstaltungsmanagement und Städtepartnerschaften kann wirklich zufrieden sein: Rhein in Flammen sowie das Kulturuferfest sind erneut von den Besuchern begeistert aufgenommen worden und die Premiere des Poetry Slams, des „Dichterwettstreits“, war ebenfalls ein großer Erfolg mit einer ausverkauften Veranstaltung im Binger Palais. Das Wetter spielte am Sonntag letztendlich doch noch mit und die Stimmung am Flussufer hätte am Wochenende nicht besser sein können.

Tausende Zuschauer säumten am Samstagabend und am Sonntagmittag das Rheinufer und genossen bei freiem Eintritt die verschiedenen Aufführungen – ob bei einbrechender Dunkelheit die Feuerwerke und den Schiffscorso oder die internationalen Darbietungen der acht Künstlergruppen, die vor der beeindruckenden Kulisse des Welterbetals ihr Können zeigten.

Ob Improvisationstheater, Akrobatik oder Jonglage, ob interaktiver Oldtimer oder Kieselstein-Babys, die Acts, die beispielweise aus Chile, der Schweiz und den Niederlanden kamen, lösten überall große Begeisterung aus.

„Die Rückmeldungen, die ich bereits bekommen habe, waren sehr positiv. Es hat den Besuchern wieder gut gefallen“, freut sich Veranstaltungskaufmann Marcel Koch, der für die Organisation des Kulturuferfestes verantwortlich zeichnet. Der Poetry Slam, am Sonntagabend war ein Novum innerhalb des Festes. „Wir hatten ausgezeichnete Slamer und dank unserer tollen Kooperationspartner war dieser literarische Höhepunkt ebenfalls ein wirklich großartiges Erlebnis für alle Beteiligten“, resümiert Marcel Koch abschließend.

Vorfreude gibt es bereits jetzt schon auf die nächsten Veranstaltungen: Am kommenden Wochenende ist die Gruber Kerb, am Samstag der „Sommerliche Vierklang“ im Park am Mäuseturm, am 27. Juli heißt es wieder „4 Mal Genuss am Fluss“ und dazwischen gibt es noch verschiedene Hoffeste bei den Binger Winzern. Schließlich kann man sich im August auf das Rochusfest einstimmen und das Winzerfest liegt dann auch nicht mehr in allzu weiter Ferne.


zurück zur Übersicht