BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Ein schönes Geschenk: „Ei guck e mol“:

Mi 11.12.2019 | Pressemitteilungen

Stadtarchivarin Petra Tabarelli, Museumspädagogin Sabine Markowski. Oberbürgermeister Thomas Feser und Kulturamts- und Museumsleiter Dr. Matthias Schmandt mit dem neuen Spiel „Ei guck e mol“.

Originelles Memoryspiel mit Binger Stadtansichten auf dem Markt

Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und so mancher verspürt bereits den Stress, noch schnell ein möglichst außergewöhnliches Geschenk zu besorgen, um dieses pünktlich unter den Baum legen zu können. Da kommt das von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Museums am Strom mit engagierter Unterstützung von Bernhard Seyler und Hans-Dieter Kossmann entwickelte unterhaltsame und kniffli-ge Spiel „Ei guck e mol“ gerade richtig! Es handelt sich dabei um ein einzigartiges Memoryspiel, das dazu einlädt, sich mit den Veränderungen im Binger Stadtbild zu beschäftigen. Zusammengehörige Paare werden hier durch zwei gleiche Ansichten von Binger Straßenzügen oder Gebäuden aus ähnlicher Perspektive aber – und das ist der Clou – aus unterschiedlichen Jahren gebildet. Ein kleines Begleitheft bietet zusätzliche städtebauliche Informationen und hilft, falls es beim Paarefinden allzu schwierig wird…

Erwerben kann man das Spiel zum Preis von 16 Euro bei der Tourist-Information in Bingen, im Museum am Strom und in der Buchhandlung Schweikhard.

Viel Spaß beim Rätseln und Suchen!

zurück zur Übersicht