BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
30.08. - 09.09.2019

Binger Winzerfest

30. August - 09. September - 11 Tage lang wird bei Musik, Wein und Leckereien gefeiert.

Mehr erfahren
Winzerfest 2019

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Ein ganz spezieller neuer Stadtplan!

Di 19.06.2018 | Pressemitteilungen

Georg Sahnen, OB Thomas Feser, Luise Lutterbach und Hermann-Josef Gundlach halten den druckfrischen Stadtplan in Händen.

OB Feser stellt neues Angebot der Binger Tourist-Information vor

Immer wieder ist unsere Stadt Anlaufstelle für ehemalige Binger Juden oder deren Nachkommen. Darüber hinaus gibt es viele Geschichtsinteressierte, die sich für die Geschichte der Binger Juden interessieren. Die Nazis haben vergeblich versucht alles Jüdische in Deutschland zu vernichten. Auch in Bingen erinnert noch vieles an die damaligen jüdischen Mitbürger, so Oberbürgermeister Thomas Feser bei der Vorstellung eines neuen Prospektes. „Der Stadtplan ist ein Puzzleteil, das deutlich macht wie ernst es der Stadt ist dieses Kapitel Binger Stadtgeschichte transparent zu machen. Dazu passt das wir mit den neuesten Binger Geschichtsblätter genau diese Zeit wissenschaftliche erforschen und ich bin dem Arbeitskreis Jüdisches Bingen sehr dankbar, dass er diese wichtige Arbeit unterstützt“, so Oberbürgermeister Thomas Feser. Für den OB, den Leiter Tourist-Information, Georg Sahnen, und für den Vorsitzenden des Arbeitskreises Jüdisches Bingen, Hermann-Josef Gundlach, war es wichtig, diesen ganz besonderen Stadtplan der Öffentlichkeit vorzustellen. Es waren hochgeachtete Ärzte, Weinhändler, Bankiers Schriftsteller u.a.m. Viele noch heute vorhandene Gebäude und erst recht viele Geschichten erinnern an sie.

Mit einem federführend von Luise Lutterbach konzipierten neuen Faltprospekt wird Besuchern und Interessenten die Möglichkeit gegeben, sich im jüdischen Bingen selbständig zurechtzufinden. Dieser neue und ganz spezielle Stadtplan soll bereits vorhandene Literatur des Arbeitskreises Jüdisches Bingen ergänzen.

Die Teilnehmer am Gang durch das jüdische Bingen am Sonntag, 24. Juni 2018, Treffpunkt 15 Uhr, Alte Synagoge, Rheinstraße 4, werden diesen Plan als erste in Händen halten können.

zurück zur Übersicht