BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

„Do-it-zu-Hause“

Fr 27.03.2020 | Pressemitteilungen

Do-it-zu-Hause - kreative Ideen für die heimischen vier Wände

Ein Angebot der Sozialen Stadt Bingerbrück

In diesen Tagen, in denen die Maßnahmen rund um das Coronavirus unser Leben bestimmen, sind alle damit beschäftigt, sich und ihren Alltag neu zu organisieren. Die meiste Zeit verbringt jeder, gemäß den empfohlenen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus sowie zum Schutz vor Ansteckung, zu Hause. Alle müssen sich mit den neuen Rahmenbedingungen zurechtfinden.

Auch im Stadtbauamt Bingen muss man umdenken und -planen. Städtebauförderprogramme wie die „Soziale Stadt Bingerbrück“ sind Bürgerbeteiligungsprogramme, die insbesondere von Mitwirkung und Teilhabe leben. Wie erreicht man jetzt noch die Bürgerinnen und Bürger vor Ort und was kann die Soziale Stadt in dieser Zeit für den Stadtteil leisten?

„Do-it-zu-Hause“ ist die neue Rubrik auf der Webpräsenz der „Sozialen Stadt Bingerbrück“ (https://www.bingen.de/soziale-stadt). Sie soll Ideen geben, die Zeit zu Hause, alleine, mit Partner bzw. Partnerin oder mit der Familie zu gestalten. Malvorlagen mit Motiven aus dem Stadtteil für kleine Künstler, Rätselspaß rund um Kaltnaggisch, Geschichtshäppchen aus früheren Ausgaben der „Bingerbrücker und Rupertsberger Geschichte(n)“ des Heimatvereins sowie Hinweise auf Anlaufstellen für Hilfesuchende sowie weitere Angebote, beispielsweise des Museums am Strom oder der Stadtbibliothek sind zu finden. „Ich finde es großartig, dass die Verwaltung hier Kreativität zeigt, eine tolle Initiative,“ freut sich Oberbürgermeister Feser darüber, dass hinter den Kulissen weitergedacht wird. Laufend werden auch neue Anregungen aus dem Stadtteil von Quartiersmanagerin Juliane Rohrbacher über qm-bingerbrueck@bingen.de aufgenommen. „Wir freuen uns über Ideen, die von Bingerbrück für Bingerbrück zusammenkommen – jeder kann etwas beitragen,“ sagt Rohrbacher.

Für Fragen und weitere Informationen stehen das Quartiersmanagement und die Abteilung Stadtplanung gern zur Verfügung.

Stadtverwaltung Bingen am Rhein
Bauamt, Abt. Stadtplanung
Christine Kreis
Tel.: 06721/184-625
E-Mail: christine.kreis@bingen.de 

Quartiersmanagement
Juliane Rohrbacher
Tel.: 01605511531
E-Mail: juliane.rohrbacher@bingen.de 

zurück zur Übersicht