BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
herbstliche Eindrücke

Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Bingen am Rhein hat zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Charme

Mehr erfahren
Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Dank an Hildegard-Lotsen

Mo 21.10.2019 | Pressemitteilungen

Oberbürgermeister Thomas Feser (li.) bedankt sich bei den Hildegard-Lotsen Gisela Nitsche, Karin Paul, Monika Hick, Anne Monz, Carola Ohl und Manfred Martin (v. li.).  TI-Chef Georg Sahnen (3. v. li.) schloss sich dem gerne an.

7.500 Besucher waren in diesem Jahr im Info-Punkt

Waren es 2018 rund 6.860 Besucherinnen und Besucher, die den Hildegard-Informationspunkt Schmittstraße/Ecke Hasengasse aufsuchten, wo wurde diese Zahl in diesem Jahr noch einmal getoppt. 7.500 Interessierte verzeichneten die Hildegard-Lotsen bislang. Und nach dem Mantelsonntag sowie dem Samstag des Binger Weihnachtsmarktes, wenn der Info-Punkt geöffnet sein wird, wird diese Zahl erneut in die Höhe gehen.

Aus den verschiedensten europäischen Ländern, aus Japan, Australien, China, Peru sowie aus Neuseeland und natürlich auch aus der Region kamen die Menschen in diesem Jahr, um sich über Hildegard von Bingen zu informieren, eine kleine Auswahl Tee, Gewürze, Honig und Wein zu kaufen, sich einen Pilgerstempel des Jakobs- oder Hildegardweges zu holen oder ihr Fahrradgepäck dort zu deponieren.

Für Oberbürgermeister Thomas Feser, der 2012 die Idee hatte, an dieser Stelle den Info-Punkt zu etablieren, hängt diese positive Bilanz in erster Linie mit dem gut eingespielten Team der Hildegard-Lotsen zusammen, die sich mit großem Engagement um die „Zweigstelle der Tourist-Information“ kümmern. „Ich bin den Hildegard-Lotsen wirklich dankbar, dass sie eine so ausgezeichnete ehrenamtliche Arbeit leisten. Sie repräsentieren unsere Stadt von der allerbesten Seite“, so der Oberbürgermeister.

Auch beim Festival Musica Antiqua Bingen, das Anfang Oktober stattgefunden hat, war der Info-Punkt eine beliebte und begehrte Anlaufstelle für Gäste und Einheimische gleichermaßen.
Das Team der Hildegard-Lotsen ist darüber hinaus aber auch oftmals Ansprechpartner für ganz banale Gespräche. Manche kämen einfach auch ein paar Worte vorbei. „Wir sind in Bingen bekannt, mit uns kann man einfach reden“, so das Credo der Lotsen. Besonders schön sei es aber, wenn die Gäste nach einem Besuch in der Stadt kurz vorbeischauten, sich nochmals bedankten und dann verabschieden, so die Ehrenamtler.

Neben dem Oberbürgermeister nutzte auch der Leiter des Amtes für Touristik, Veranstaltungsmanagement und Städtepartnerschaften, Georg Sahnen, die Gesprächsrunde, um sich beim Team herzlichst zu bedanken.

zurück zur Übersicht