BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
26.-28. Juni 2020

Bingen swingt 2020

Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse - 26.-28. Juni 2020

Mehr erfahren
Bingen swingt 2020
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Buntes Bühnenprogramm, Informationen und Mitmach-Spaß

Fr 08.11.2019 | Pressemitteilungen

Bingerbrück macht Schule – und alle machen mit! Beim finalen Planungstreffen wur-den letzte Details in der Grundschule besprochen.

Stadtteilfest am 16.11. in der „Sozialen Stadt - Bingerbrück“

Ein buntes Bühnenprogramm, Informationen und Mitmach-Spaß erwartet die Gäste beim zweiten Stadtteilfest am Samstag, 16. November, in Bingerbrück. Gefeiert wird in der Mehrzweckhalle der Grundschule am Mäuseturm ab 14 Uhr bis in den Abend. Unter dem Motto „Bingerbrück macht Schule – und alle machen mit“ haben sich zahlreiche Vereine und Einzelpersonen zusammengefunden, um gemeinsam ein Fest zum Mitmachen, Informieren, Ausruhen und Genießen auszurichten. „Schon heute danke ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die zum Gelingen des Festes beitragen, denn sie stellen damit einmal mehr unter Beweis, dass das Projekt „Soziale Stadt – Bingerbrück in der Bevölkerung tief verankert ist und von dieser gelebt wird“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Feser auf das Stadtteilfest, der die Akteure und Gäste an diesem Tag begrüßen wird.

Ein Angebot der besonderen Art erwartet die Gäste mit dem Repair Café-Team um Klaus-Dieter Radke. Während des Festes besteht die Möglichkeit gemeinsam mit fachkundigen Tüftlern defekte Haushaltsgeräte zu reparieren. Ob Kaffeemaschine, Toaster oder Teichpumpe, Gäste dürfen alles mitbringen, was sie problemlos tragen können. Mitmachen kann man auch bei den Pfadfindern der DPSG vom Stamm Sankt Rupertus: In einer Jurte auf dem Schulhof darf Stockbrot am Lagerfeuer selbst zubereitet werden. Sportlich wird es bei den Angeboten des SV Bingerbrück und des Eisenbahner Sportvereins. Beim Tischtennis oder beim Kinderturnen an der Sprossenwand kann man die Kräfte messen und sich austoben. Kreative Angebote erwarten die Gäste bei den Ständen vom Förderverein der Grundschule, dem Treff im Stift und der Volkshochschule. Hier können wahre Kunstwerke unter Einsatz von Schere, Kleber und Buntpapier entstehen.

Informationen zum vielseitigen ehrenamtlichen Einsatz in Bingerbrück und Bingern erwartet die Gäste an der Info-Insel in der Halle. Zugegen sind der Heimatverein Bingerbrück, die Rupertsberger Hildegard Gesellschaft, der ehrenamtliche Malteser-Hospizdienst, Scientists for Future Bingen, die Telefonseelsorge, der Verein Wohn(T)raum e.V. und natürlich das Projekt „Soziale Stadt – Bingerbrück“.

Für das leibliche Wohl sorgen der Carnevalverein, der Förderverein der Grundschule und das Team um den Begegnungstreff ZWOZWO mit Bratwurst, Pommes, frischen Waffeln und einem bunten Kuchen-Buffet.

Das Stadtteilfest wird von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm begleitet. Den Auftakt wagt das Tanzatelier Ute Scheller, gefolgt von den Kindern der Grundschule mit einem gemeinsamen Lied und Tanz. Am Nachmittag überraschen kleine und große Musiker der Musikschule das Publikum an den unterschiedlichsten Instrumenten. Den Ausklang des Festes gestaltet die Band Raubitzki and Friends (Julian Rausch, Piano und Rebecca Wenchel, Vocals).

Koordiniert wird das Fest im Rahmen des Programms „Soziale Stadt – Bingerbrück“ von Quartiersmanagerin Juliane Rohrbacher gemeinsam mit einer Planungsgruppe engagierter Bingerbrücker Bürgern und Kooperationspartnern.

Bingerbrück macht Schule – und alle machen mit! Beim finalen Planungstreffen wur-den letzte Details in der Grundschule besprochen.

zurück zur Übersicht