BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Büffeln auch während der Krise

Di 31.03.2020 | Pressemitteilungen

VHS Bingen geht mit EU-Projekt Lernraum online

Das über den EU-Fonds AMIF (Asyl-, Migrations-, Integrations-Fonds) geförderte Projekt „Lernraum“ der Volkshochschule Bingen geht online weiter! Ab dieser Woche werden die aktuell angemeldeten Lernenden von den Projektmitarbeitenden kontaktiert und die konkreten Unterstützungsmöglichkeiten beim Deutschlernen werden vorgestellt. Gemeinsam kann dann geschaut werden, was für den einzelnen Lernenden umsetzbar ist.

Der „Lernraum“ bietet für Drittstaatenangehörige, die aktuell Deutschkurse besuchen, die Möglichkeit, Unterstützung an verschiedenen Lernstationen zu erhalten. Neben Grammatik, Textbearbeitung, Prüfungsvorbereitung und freiem Sprechen wird vor allem die Station „Hausaufgaben“ sehr häufig genutzt. Seitdem die Präsenzangebote des Lernraums aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht mehr zur Verfügung stehen können, hat sich das Team Gedanken gemacht, wie die Lernenden trotzdem unterstützt werden können. Im Rahmen eines durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz geförderten Projekts zum digitalen Lernen in der Weiterbildung wurde bereits im letzten Jahr Lernstoff des Lernraums in die vhs.cloud übertragen. Das zahlt sich jetzt aus. Neben Arbeitsblättern in der vhs-cloud werden mit Sprachtraining im 1:1-Chat, Prüfungsvorbereitung und Textbearbeitung nun weitere Lernstationen in der cloud abgebildet. „Wir hoffen sehr, dass die Lernenden sich mit uns gemeinsam auf die neue Lern-Umgebung einlassen. Gut, dass wir bereits vor ein paar Wochen begonnen haben, die vhs-cloud mit einigen Lernenden zu nutzen, diese Erfahrung kommt uns jetzt zugute“, kommentiert Petra Fleischmann, zuständige Programmbereichsleitung der vhs Bingen, die neue Entwicklung für den „Lernraum“. Besonders wichtig ist in dieser herausfordernden Zeit auch die sozialpädagogische Unterstützung für die Lernenden. Verena Rotermund, Sozialpädagogin des Lernraums, wird daher ihr Beratungsangebot ebenfalls in der vhs-cloud anbieten und auch für telefonische Beratungen zur Verfügung stehen. „Gerade jetzt ist diese Unterstützung wichtig, denn viele unserer Lernenden wissen nicht, wie sie nun zuhause Nischen für ihr Deutschlernen schaffen sollen, wenn gleichzeitig die Kinder beschäftigt sein wollen. Hier können mit Frau Rotermund individuell passenden Möglichkeiten erarbeitet werden“, stellt René Nohr, vhs-Leiter, heraus. „Wir werden auch überlegen, wie wir unseren Lernenden Hilfsstellung geben können, damit sie ihre Kinder in das Deutschlernen zuhause miteinbeziehen können, z.B. über das Angebot von Sprachspielen“, ergänzt Petra Fleischmann. „Unser Lernraum-Team wird neben der fachlichen Unterstützung versuchen, hier kreative Ideen zu entwickeln! Wir sind froh, hier so engagierte und tolle Mitarbeitenden zu haben!“ Trotz all diesen neuen Möglichkeiten, die natürlich beibehalten werden können, freut man sich aber in der vhs auch jetzt schon wieder auf die Zeit nach Corona, in der die Lernenden den „Lernraum“ auch wieder persönlich besuchen können.

Anmeldungen für die Angebote des Lernraums sind für Drittstaatenangehörige auch aktuell möglich, Interessierte melden sich bei der vhs-Geschäftsstelle unter 06721-30885-0 oder service@vhs-bingen.de. Die Mitarbeitenden des Lernraums melden sich dann bei den Teilnehmern, um die individuellen Zugangsmöglichkeiten zu besprechen.

(Quelle: VHS Bingen)

zurück zur Übersicht