BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
herbstliche Eindrücke

Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Bingen am Rhein hat zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Charme

Mehr erfahren
Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Abschreiben ausdrücklich erwünscht!

Mo 28.10.2019 | Pressemitteilungen

Eine abgeschriebene Seite des Buches.

Neuer Standort des Pultes: Hildegard-Forum der Kreuzschwestern

Abschreiben ausdrücklich erwünscht! - Und dafür ist wahrlich keine Schönschrift nötig! Denn bei dem Vorhaben des Museums am Strom, mit Bürgern und Besuchern der Stadt Bingen den Roman „Erzähler der Nacht“ von Rafik Schami gemeinsam abzuschreiben, geht es gerade auch darum, die Vielfältigkeit und persönliche Note der Handschrift zu dokumentieren: Egal ob schief, weich, kantig, unregelmäßig, verschnörkelt oder klar, groß oder klein, breit oder schmal – wie auch immer Ihre Schrift aussehen mag – scheuen Sie nicht davor zurück, bei dem Großprojekt „Abschreiben ausdrücklich erwünscht!“ mitzuwirken Der Lyriker Jan Wagner weiß gar von den Vorzügen einer unleserlichen „Klaue“ zu berichten: "Ich kann meine eigene Handschrift nicht lesen. Und wenn man zurückblät-tert, auf der Suche nach alten Ideen, die vielleicht doch noch gut sein könnten, dann ist das herrlich, wenn man seine eigene Schrift nicht mehr lesen kann. Also wenn man nicht weiß, ob das Wort jetzt Sänger bedeutet oder Säuger, weil das 'n' so geschmiert und geschliert ist. Oder wenn man nicht weiß, ob das Wort Imkerkappe oder Ampfersuppe bedeutet, Betelnuss oder Bettnässer, dann kommen manchmal viel bessere Ideen zustande, als ursprünglich vorgesehen."

Der aktuelle Standort des Schreibpults, das Hildegard Forum der Kreuzschwestern, lädt förmlich dazu ein, das Abschreiben mit einer Tasse Kaffee und einem Spaziergang auf dem Rochusberg zu verbinden. Vom 20.11. bis zum 18.12. kehrt das Schreibpult dann wieder in den Innenstadtbereich zurück und ist im Foyer des Heilig-Geist-Hospitals aufgestellt.

zurück zur Übersicht