BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
26.-28. Juni 2020

Bingen swingt 2020

Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse - 26.-28. Juni 2020

Mehr erfahren
Bingen swingt 2020
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

100 mal im Lernraum der VHS Bingen

Di 14.01.2020 | Pressemitteilungen

Mariam Ahmed Sabriye mit den Mitarbeiterinnen des Lernraums Christa Egbert (li.) und Ulrike Krenzel.

Somalierin Mariam Ahmed Sabriye sagt: „Deutsch ist mein Hobby!“

Seit einem Jahr gibt es den Lernraum der VHS Bingen, ein Angebot für Drittstaatenangehörige zum Deutschlernen neben dem Besuch des Deutschkurses, gefördert durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der EU. Der Lernraum wurde in diesem Jahr intensiv genutzt, bereits 91 Lernende haben regelmäßig an den sieben Lernstationen gearbeitet und so ihre Deutschkenntnisse weiter ausgebaut. Eine von ihnen ist dabei durch besonders regelmäßige Besuche im Lernraum aufgefallen: Mariam Ahmed Sabriye. Anfang Januar konnte ein kleines Jubiläum gefeiert werden: ihr 100ster Lerntermin im Lernraum! Das Team des Lernraums begrüßte Frau Sabriye mit einem kleinen Geschenk und brachte seine Anerkennung für den außerordentlichen Eifer beim Deutschlernen zum Ausdruck.

Mariam Ahmed Sabriye lebt seit Februar 2017 in Deutschland. Sie ist 58 Jahre alt und hat als primäre Analphabetin, das heißt ohne jegliche schriftsprachliche Kenntnisse, Ende 2017 an der VHS Bingen mit dem Deutschlernen begonnen. Dabei hat sie sich Buchstabe für Buchstabe erarbeitet, kann nun Briefe schreiben und bereitet sich gerade im Integrationskurs und im Lernraum auf den Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) auf Sprachniveau B1 vor. Aktuell hat sie sich als Lernaufgabe das Verfassen eines Briefes zum Thema „Entschuldigungsschreiben zum Elternabend in der Schule“ gesetzt.

Im ihrem Heimatland durfte Mariam Ahmed Sabriye als Mädchen keine Schule besuchen, wurde verheiratet und Mutter von drei Söhnen. Einer ihrer Söhne war bereits 2009 nach Deutschland gekommen, woraufhin sie den Kontakt zu ihm verloren hatte. Bei ihrer Ankunft in der Erstaufnahmeeinrichtung in Ingelheim hatte sie das große Glück, dass man ihren Sohn ausfindig machen konnte und sie ihn nun regelmäßig sehen kann, da er in Bingen-Sponsheim lebt. Auch er freut sich über die Fortschritte, die seine Mutter beim Deutschlernen macht.

Wie mühsam der Weg ist, eine neue Sprache zu lernen, kann jeder nachvollziehen, der sich z.B. Fremdsprachenkenntnisse für seinen Urlaub aneignen möchte. Wenn dazu noch zum ersten Mal Schreiben und Lesen gelernt werden muss, so ist dafür viel Durchhaltevermögen, Disziplin und Ehrgeiz nötig. Im besten Fall endet es dann wie bei Mariam Ahmed Sabriye, die sagt: „Deutsch ist mein Hobby, denn das mache ich wirklich gerne.“ Und für die VHS Bingen ist die Somailierin ein Beispiel für gelungene sprachliche Integration.

Weitere Informationen unter: Tel. 06721-308850, Fax 06721-3088539, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de , E-mail: service@vhs-bingen.de

zurück zur Übersicht