BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Fahrschulerlaubnis

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff in das Suchfeld ein. Die angezeigte Auswahl passt sich automatisch an.

Wer als selbstständiger Fahrlehrer Fahrschüler ausbildet oder durch von ihm beschäftige Fahrlehrer ausbilden lässt, bedarf der Fahrschul-Erlaubnis.

Die Stadtverwaltung Bingen am Rhein ist zuständige örtliche Erlaubnisbehörde für die Genehmigung von Fahrschulhaupt- wie auch -zweigstellen, die innerhalb des Stadtgebietes gegründet werden.

Daneben steht die Stadtverwaltung Bingen am Rhein auch in allen weiteren Belangen auf dem Gebiet des Fahrschulwesens beratend und unterstützend, aber auch im Rahmen der regelmäßigen Fahrschulprüfung überwachend, zur Verfügung.

Zuständigkeit

Amt
Amt für öffentliche Ordnung
Abteilung
Ordnungsbehörde
Strasse
Rochusallee 2
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-184
Telefax
06721 184-180
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Vorbereitung / Ablauf / Gebühren

Im Wesentlichen ist die Erlaubniserteilung an folgende Voraussetzungen gebunden:

  1. Mindestalter 25 Jahre,
  2. Besitz der Fahlehr-Erlaubnis, für die die Fahrschulerlaubnis beantragt wird,
  3. hauptberufliche Ünterhaltung eines Beschäftigungsverhältnisses mit einem Inhaber der Fahrschulerlaubnis für mindestens zwei Jahre,
  4. Fahrschulbetriebswirtschafts-Lehrgang,
  5. Besitz eines Unterrichtsraums (mind. 25 m² Gesamtlehrraumfläche), der erforderlichen Lehrmittel und des für die Ausbildungsklasse bestimmten Kraftfahrzeugs,
  6. Baugenehmigung besitzt, die eine Nutzung als Fahrschulraum gewährt.

Aufgrund der sich stetig ändernden Rechtslage kann weder für den Inhalt noch für den Umfang der Voraussetzungen Gewähr übernommen werden.

Zur individuellen Auskunft und Beratung wenden Sie sich deshalb bitte an den genannten Ansprechpartner.

Verknüpfungen

zurück zur Übersicht