10.08.2022 Wettbewerbsauslobung Umgestaltung Venarey-les-Laumes-Platz

ZWOZWO Stadtteilzentrum, Familienzentrum, Umbau der B9/K8...  doch damit nicht genug für Bingerbrück! Die Platzfläche vor dem Stadtteilzentrum soll nun eine neue attraktive Gestaltung erfahren. Am 10. August wurde dafür die Auslobung für einen offenen Realisierungswettbewerb veröffentlicht, mit dem Ziel die Planungsleistungen für die gestellte Aufgabe zu vergeben.

Ziel des Wettbewerbes ist, den Platz (1.200qm) zu einem Quartiersplatz zu entwickeln und damit eine Verbindung zu den Nutzungen des Stadtteilzentrums herzustellen. Der Platz soll in Zukunft als Ort für Begegnung wieder stärker im Bewusstsein der Bingerbrücker Bewohnerschaft verankert und als Visitenkarte des Stadtteils qualifiziert werden. Durch die zentrale Lage des Platzes entsteht die Herausforderung den Platz trotz angrenzender Bundesstraße (Koblenzer Straße) als einladenden Stadtteilmittelpunkt zu gestalten. Darüber hinaus gilt es unterschiedlichste Nutzungsanforderungen zu bedienen.

Um diese zu ermitteln, startete am Tag der Städtebauförderung und dem Eröffnungsfest des ZWOZWO Stadtteilzentrums die erste Beteiligungsaktion. Besucherinnen und Besucher hatten die Möglichkeit, positive, negative und gewünschte Aspekte der Platznutzung festzuhalten und darüber ins Gespräch zu kommen. Zusätzlich konnte eine Woche lang an einer Umfrage zur Umgestaltung des Platzes teilgenommen werden. Nach diesem ersten Stimmungsbild wurde die Umfrage im Juli 2022 nochmals für drei Wochen freigeschaltet. Die Ergebnisse vom Tag der Städtebauförderung sowie der beiden Umfragephasen sind unter den Auslobungsunterlagen zu finden.

Ziel ist, die Entwurfsplanung bis Frühjahr 2023 abzuschließen. Bei Bescheidung der Mittel durch den Fördermittelgeber im beantragten Programmjahr 2023 ist ab Mitte 2024 mit einer Bauausführung zu rechnen.