Alle

zu Fuß zurück in die Spätantike

Wanderer auf dem Weg zur Villa RusticaViele Wege führen nach Rom, heißt es. Gleiches gilt für die Villa Rustica Binger Wald. Der spätantike römische Gutshof liegt inmitten von hochgewachsenen Bäumen des Binger Walds und ist beliebte Anlaufstelle auf gleich mehreren bedeutenden Wanderwegen der Region: Die Villa Rustica Binger Wald ist Bestandteil des Erlebnispfads Binger Wald und ein Highlight der Prädikats-Wanderwege Baumgeister-Tour und RheinBurgenWeg.

Führung an der Villa RusticaSind die Willkommenstafeln der Villa Rustica Binger Wald erst einmal passiert, beeindrucken Steinschüttungen und freigelegte Mauern den Betrachter. Kräuterdüfte aus dem exemplarisch angelegten römischen Nutzgarten begleiten auf der Erkundungstour zu den Fundamenten des Herrenhauses. Römische Spiele und Infotafeln geben Einblicke in den damaligen Alltag und in die archäologische Arbeit. An besonderen Tagen finden auf dem weitläufigen Gelände auch Veranstaltungen statt. Die lebendige Ausgrabungsstätte offenbart rund ums Jahr neue Aspekte für Entdeckerinnen und Entdecker jeglichen Alters.

Die Fundamente des etwa 3,5 Hektar großen Gutshofs sind mit der mehr als 850 m langen Hofmauer weitgehend vorhanden. Der mittelgroße römische Bauernhof bestand aus einem Herrenhaus und mindestens sieben steinernen Nebengebäuden und lag inmitten seiner landwirtschaftlichen Nutzflächen. Das Herrenhaus selbst wurde etwa 150 n. Chr. im regional typischen Stil der Porticusvilla mit Eckrisaliten erbaut und bis etwa 420 n. Chr. bewohnt. Die villa rustica genannten bäuerlichen Einzelhöfe verteilten sich zahlreich in der damaligen offenen Siedlungslandschaft. Dörfer waren selten. 70 Prozent der römischen Bevölkerung lebte auf solchen Höfen.

Faltblatt zur Villa Rustica Binger Wald (PDF-Dokument)


Anfahrt

Anfahrt über Weiler und Waldalgesheim Richtung Forsthäuser Binger Wald.
Ab Parkplatz Bodmannstein 300 m Fußweg.


Römertag am 12. September 2021 - Infostände von Museen, Initiativen und Institute vor Ort
Am Sonntag, 12. September, zum XIV. Römertag präsentieren auf dem Gelände der
Villa Rustica im Binger Wald von 11 bis 16 Uhr elf Museen, Initiativen und Institute
des Arbeitskreises „Römer in Rheinhessen“ gemeinsam ihre neuesten Funde und
Auswertungen aus römischer Zeit.
Führungen über das Ausgrabungsgelände der Villa Rustica, Begegnungen mit römischen
„Zeitgenossen“ und römische Spiele machen den Römertag zu einem lebendigen
Event für die ganze Familie.
Die Spuren, welche die Römer über einen Zeitraum von fast 500 Jahren in Rheinhessen
hinterlassen haben, sind noch heute vielerorts in unserer Region sichtbar. Ob in
archäologischen Hinterlassenschaften, Namen, Sprache, Kulturpflanzen oder handwerklichen
Arbeitstechniken und landwirtschaftlichen Anbaumethoden – das historische
Erbe der Römer ist überall mit Händen greifbar. Dieses wiederaufleben zu lassen
und den Besuchern ein möglichst authentisches Bild der antiken Lebenswirklichkeit
zu vermitteln, ist das erklärte Ziel des Römertages.
Landrätin Dorothea Schäfer, Sprecherin des Arbeitskreises Römerroute Rheinhessen,
wird um 11 Uhr gemeinsam mit dem Binger Oberbürgermeister Thomas Feser
die Gäste auf dem Gelände begrüßen.
Der Eintritt ist frei, auf dem Ausgrabungsgelände sind die aktuellen Corona-Bestimmungen
zu beachten, es besteht Maskenpflicht.
Die Villa Rustica Binger Wald ist erreichbar über Waldalgesheim Richtung „Binger
Wald“ und später „Binger Stadtwald“. Parkmöglichkeit besteht am Parkplatz Bodmannstein.
Von hier sind es etwa 300 m Fußweg bis zur Villa Rustica.
Mehr zum Arbeitskreis und dem Römertag sind unter www.roemerroute-rheinhessen.
de zu finden.
Die Beiträge der Mitwirkenden am XIV. Römertag:
■ Museum Alzey: Alzeyer Römer, digitale Präsentationen eines Spieleangebots sowie
Drohnenflug über das Alzeyer Kastell
■ Museum am Strom Bingen: Die Römerabteilung des Museums und das Römische
Ärztebesteck outdoor
■ Villa Rustica im Binger Wald: Spurensuche – Funde erzählen von einem römischen
Gutshof im Binger Wald, römische Spiele für die ganze Familie
■ Heimatverein Bingerbrück: Berichte vom Grabstein des Pantera durch einen römischen
Legionär
■ Stadthistorisches Museum Mainz e.V.: Römische Geschichte in Mainz
■ Dienheim: Ein römischer Soldat erzählt über den einzigartigen „Siliusstein von
Dienheim“
■ Heidesheim: Die St. Georgskapelle, ein Kleinod der Region Rheinhessen
■ Nierstein: Das Sironabad – eine gallo-römische Kulturgeschichte
■ Institut für Geschichtliche Landeskunde: Präsentation und virtueller Rundflug
über das römische Rheinhessen, Ausstellung verschiedener Publikationen des Institutes
■ Stadecken-Elsheim: Die römischen Wurzeln von Stadecken
■ Flonheim: 2000 Jahre römische Steinbrüche
■ LEADER-Projekte: Berichte zu den Fortschritten verschiedener Projekte „Römerroute
Rheinhessen“, „Erlebbarer Steinbruch Flonheim“ und „Römerpunkt Stadecken-
Elsheim

Veranstaltungen

Zeitraum
Themen
Keine Einträge vorhanden

Villa Rustica im Binger Wald

Besuch der Villa Rustica

Die Ausgrabungsstätte ist ganzjährig zugänglich.
Der Eintritt ist frei.
Führungen auf Anfrage.