KiKuBi zeigt: Die Zähmung der Bäume

Das ehrenamtlich betriebene KiKuBi Programmkino zeigt den Dokumentarfilm "Die Zähmung der Bäume".

Ein mächtiger Mann, der auch der ehemalige Premierminister von Georgien ist, kauft alte, bis zu 15 Stockwerke hohe Bäume entlang der georgischen Küste, um sie in seinen privaten Garten zu verpflanzen. Für den aufwändigen Transport der Bäume werden andere Bäume gefällt, Stromkabel verlegt und neue Straßen durch Mandarinenplantagen gepflastert. Die dramatische Migration hinterlässt etwas Geld, vernarbte Dörfer und verwirrte Gemeinschaften.

Die Regisseurin Salomé Jashi begleitet diesen bizarren wie erschütternden Prozess, und vermittelt zugleich ein Bild der Lebensverhältnisse einer ländlichen Bevölkerung an der äußersten Peripherie Europas.

Der Film rückt den Begriff der Entwurzelung von seiner metaphorischen Bedeutung in eine bedrückende, greifbare und doch surreal anmutende Realität und wird zu einer Ode an die Rivalität zwischen Mensch und Natur.

Schweiz, DE, Georgien / 2021 / 92 min / FSK 0
Regie: Salomé Jashi
Bild: Film Kino Text

Infos zur Veranstaltung

Datum
Di 28.06.2022
Uhrzeit
20:15 Uhr
Veranstaltungsort
KiKuBi
Straße
Mainzer Str. 9
PLZ und Ort
55411 Bingen am Rhein

Infos zum Veranstalter

Veranstalter
Förderverein "KinoKultur Bingen e.V. - KiKuBi"
Ansprechpartner
Yvonne Dessoy, Bingen
Telefon
015165862974
E-Mail
mail@kikubi.de
Url:
https://kikubi.de/filme/movie/die-zaehmung-der-baeume
Zurück zur Übersicht

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben