Familie und Bildung

Bingen am Rhein hat Familien vieles zu bieten. Ein Schwerpunkt ist, Bedingungen zu schaffen, unter welchen Familien ihren Bedürfnissen entsprechend ihr Leben in unserer Stadt gestalten können.

Familie und Bildung
Tickets online

Online-Ticketshop

Kaufen Sie Ihre Tickets für Binger Veranstaltungen online im Ticketportal "ADticket".

Mehr erfahren
Ticketshop

Kontakt

Amt
Amt für soziale Aufgaben, Jugend, Schulen und Sport
Abteilung
Sport
Ansprechpartner
Elif Cetin
Strasse
Rochusallee 2
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-218
Telefax
06721 184-222
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Amt
Amt für soziale Aufgaben, Jugend, Schulen und Sport
Abteilung
Stabsstelle demografischer Wandel
Ansprechpartner
Anette Maßmig
Strasse
Rochusallee 2
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-606
Telefax
06721 184-222
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO
08:00 - 12:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Auf den Spuren der "Heimat"

Auf den Spuren der „Heimatfilme“ von Edgar Reitz - eine Busfahrt in den Hunsrück

Viele von uns erinnern sich an die Trilogie der Heimatfilme. Sie brachten uns die Lebensbedingungen der Menschen im Hunsrück näher und machten den Regisseur Edgar Reitz weltberühmt. Das Örtchen Schabbach stand im Mittelpunkt der Trilogie und auch des Kinofilms „Die andere Heimat“.

Schabbach, das eigentlich Gehlweiler heißt, ist das Ziel unserer Bustour in den Hunsrück. Zuerst stoppen wir jedoch in Simmern am Schloss und werden von Herrn Dr. Fritz Schellack durch die „Edgar Reitz“ Filmabteilung des dortigen Museums geführt.
Nach dem Mittagessen (auf eigene Kosten) geht es nach Gehlweiler.
Dort werden wir von Heribert Dämgen und seinen Mitstreitern vom Schabbacher Kultur- und Heimatverein, die auch in den Filmen mitgespielt haben, erwartet. Wir besichtigen Drehorte, wie z.B. die Scheune und „Das kleine Heimat Haus“. Den Nachmittag in „Schabbach“ lassen wir bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Die Anmeldung ist erst ab dem 24. April möglich. Der Kostenbeitrag von 15 Euro ist im Bus zu bezahlen. Wegen der subventionierten Fahrt bitten wir dringend um rechtzeitige Abmeldung, falls Sie nicht teilnehmen können. Dadurch geben Sie Nachrückern eine Chance.

Telefonische Anmeldung bei: Elif Cetin, Tel. 06721-184 218; Anette Maßmig, Tel. 06721-184 606.

Datum: Mittwoch, 22. Mai 2019

Uhrzeit: 10:00 Uhr Kulturufer (Naheseite) / 10:15 Uhr, Mitfahrerparkplatz Büdesheim

Rückkehr: 18:30 Uhr

Kosten: 15,00 €
(Busfahrt, Eintritt Museum, Kaffee/Kuchen)