WIRTSCHAFT UND TAGUNGEN

Die Stadt Bingen am Rhein ist ein vitales Mittelzentrum am Rande des Ballungsraumes Rhein-Main. Mit einer guten verkehrlichen Anbindung, einer ausgewogenen Infrastruktur und seiner Lage in einer einzigartigen Kulturlandschaft ist Bingen der ideale Wohn- und Gewerbestandort.

WIRTSCHAFT UND TAGUNGEN
Image-Film

Der Bingen-Film.

Lassen Sie sich im Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Wirtschaft

Traditioneller Standort am Mittelrhein mit regionalem Zuschnitt

Die Stadt Bingen ist über den Großraum Mainz auf die Region Frankfurt Rhein-Main hin ausgerichtet. Mit ausgewogener Infrastruktur erfüllt die Stadt neue Standortanforderungen in einem sich abzeichnenden wirtschaftlichen Strukturwandel. Eine direkte Anbindung besteht an die A 60 (Bingen-Frankfurt-Saarbrücken) und die A 61 (Rotterdam-Köln-Basel). Bingen ist durch einen IC-Haltepunkt mit den überregionalen Zentren verbunden. Die Flughäfen Frankfurt/Main und Hahn/Hunsrück sind jeweils ca. 60 km entfernt. Die Stadt verfügt über ein großzügiges Angebot an Bildungseinrichtungen. Auf sieben Stadtteile verteilt sind Grund- und Realschulen plus, zwei Gymnasien,Berufsbildende Schulen und die Fachhochschule Bingen mit Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften vorhanden. Als Tor zum romantischen Mittelrhein mit mittelalterlichen Burgen und südlicher Eingang zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal ist Bingen über seine Grenzen hinaus bekannt. Das Jubiläumsjahr "Hildegard von Bingen" (1998) trug weiterhin dazu bei. Die Stadt zählte zuletzt ca. 26.000 Einwohner. Mit vielfältigem Angebot an örtlichen und regionalen Dienstleistungen ist sie wirtschaftliches, kulturelles und soziales Mittelzentrum für einen Einzugsbereich von ca. 50.000 Menschen.

Steigender Dienstleistungsanteil - überregionaler Logistikstandort

Tradition haben in Bingen Weinbau, Weinerzeugung und Weinhandel. Namhafte Weinkellereien und Weinhandelshäuser wieEdeka und Reh-Kendermann haben in Bingen ihren Sitz. Hervorzuheben ist, dass nicht nur die Weinverarbeitung im Vordergrund steht. Die CSM Deutschland GmbH hat sich auf die Herstellung von Backmitteln und Konditoreiartikeln spezialisiert. Die international bekannte Firma AMC leitet den Direktvertrieb ihrer Edelstahl-Gar- und Serviceeinheiten von Bingen aus. Eine der größten europäischen Firmen für Unterhaltungs- und Dienstleistungsautomaten, die NSM-Löwen Entertainment GmbH, produziert und vertreibt ihre Geräte in Bingen. Gemeinsam ist allen größeren und mittleren Unternehmen die zunehmende Dienstleistungsfunktion durch Handel und Vertrieb. Der Dienstleistungsanteil bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erhöht sich daher stetig. Aufgrund der überregional günstigen Verkehrsinfrastruktur avancierte Bingen in jüngster Zeit zu einem gefragten Logistikstandort.
Im Gewerbepark Bingen-Ost hat die Globus Handelshof GmbH auf einem 27 ha großen Grundstück ein Logistikzentrum errichtet. Auch die Fast-Food-Kette McDonalds wird im südwestdeutschen Raum von Bingen aus versorgt. Der Gewerbe- und Industriepark Bingen am Rhein und Grolsheim ist ebenfalls Standort weiterer Unternehmen der Logistikbranche wie Kühne und Nagel, Schenker, MGL Metro Group und Rhenus.

High-Tech-Standort

In Bingen sind einige High-Tech-Unternehmen ansässig. Einen Schwerpunkt bilden hier Firmen im Informations- und Kommunikationsbereich, darunter die Firma Broadcast Solutions GmbH (Audio- und Videotechnik) und die microtec consulting GmbH, die im Netzwerk- und Softwarebereich überregional tätig ist. Entwicklung und Serienlieferung von mikroelektronischen Schaltkreisen bietet das international tätige Unternehmen CREATIVE CHIPS GmbH in Bingen-Kempten. Das Technikfeld Neue Werkstoffe vertritt die Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH. Die technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Fachhochschule Bingen ist eine gute Adresse für ein praxisnahes und zukunftsorientiertes Studium und Technologiepartner für Unternehmen. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Bingen unterstützt das Innovations- und Transferinstitut Bingen GmbH (ITB) insbesondere technologieorientierte Unternehmensgründungen.

Gewerbeflächenpotential

Die Stadt verfügt über mehrere Industrie- und Gewerbeflächen, die sich durch optimale Verkehrs- und Autobahnanbindungen auszeichnen. Insgesamt kann die Stadt über rund 40 ha kurzfristig bebaubare Gewerbe- und Industrieflächen verfügen.

Tourismus in Bingen – Wichtiger Wirtschaftsfaktor für Alle

Tourismus hat in Bingen nicht nur eine lange Tradition, sondern ist auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Mehr als eine Million Gäste streben Jahr für Jahr in die attraktive Stadt am Rhein. Sie sorgen nicht nur für erhebliche Umsätze, sondern sichern vor allem Einkommen und Arbeitsplätze. Die Ergebnisse der Wirtschaftsfaktor-Analysen zeigen auf, wer vom Tourismus profitiert und wie wichtig es ist, den Tourismus zu fördern. So kann der Wohn- und Wirtschaftsstandort Bingen am Rhein nachhaltig gestärkt werden.

Flyer zum Wirtschaftsfaktor Tourismus