Kulturufer Bingen

Das Kulturufer ist Kulisse, Begegnungsstätte, Spielplatz, Open-Air-Bühne, Park, Museum, Galerie und Ort für Weingenuss in einem.

Kulturufer

Park am Mäuseturm

Park am MäuseturmEiner der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands bis 1974 wurde zur Landesgartenschau 2008 zum Park am Mäuseturm umgestaltet. Menschen jeden Alters begeistert das Zusammenspiel von Natur und Kultur über die Jahrhunderte, das Kulturufer. Der gewaltige Fluss, der Mäuseturm und Ruine Ehrenfels zum Greifen nahe bilden die Kulisse für den Ort der Begegnung, der Entspannung, Ort der Bewegung und der Veranstaltungen. Für die Kinder wurde der "Rhein zum Spielen" eine weit bekannte Attraktion, Skaterplatz und Ballspielfelder entstanden für Jugendliche und der Geräteparcours für Erwachsene. Für alle Generationen bietet sich Gelegenheiten für Spiel und Sport.

Naturbelassene Ufer, Rückzugräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten, weite Rasenflächen, Obstbäume, Reben und Blumenbeete zeichnen den Weg von der Natur zur Kultur nach. 

Neues aus dem PaM lesen Sie in unserem
ParkBlatt - Forum für Aktivitäten im Park am Mäuseturm - Juli 2015 (PDF-Dokument)
ParkBlatt - Forum für Aktivitäten im Park am Mäuseturm - August 2015 (PDF-Dokument)


Freundeskreis Park am Mäuseturm e.V.

Freundeskreis Park am MäuseturmBesondere Unterstützung erfährt der Park durch den Freundeskreis Park am Mäuseturm, dessen besonderes Anliegen es ist,die Anlage in ihrer Vielfalt zu fördern.

Der Verein ist gemeinnützig. Viele Mitglieder unterstützen als "Ehrenamtliche" die Ziele des Vereins.

Vereinsziele sind insbesondere die Förderung von Kunst und Kultur, sowie der Umwelt und Landschaftspflege im Park, Förderung dessen Freizeiteinrichtungen, die der Erziehung und Jugendhilfe dienen sollen.

Quelle und weitere Informationen:

www.freundeskreis-park-am-maeuseturm.de 


Fundstücke im Park am Mäuseturm

Auf dieser Facebook-Seite werden Fundstücke im Park am Mäuseturm zeitnah von der Parkaufsicht gepostet:

www.facebook.com/fundstueckePaM (Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Klick auf diesen Link zum Sozialen Netzwerk Facebook geführt werden, über dessen Nutzungsbedingungen Sie sich hier informieren können.)

Die Fundsachen verbleiben vier Wochen im Park am Mäuseturm und werden danach an das Fundbüro der Stadt Bingen am Rhein weitergegeben.