Historisches Museum

Historisches Museum am Strom - Hildegard von Bingen

Historisches Museum

Museum am Strom

Historisches Museum am Strom - Hildegard von Bingen

Museum am Strom

Aktuelle Sonderausstellung

St. Martin in BingenSt. Martin in Bingen - Die Geschichte der Basilika

12. November 2016 bis 26. März 2017

Im August 1403 kam es zu einem verheerenden Brand in Bingen, bei dem drei Viertel der gesamten Stadt abbrannten und auch die altehrwürdige Martinskirche schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Am 3. Oktober wandten sich deshalb die Geistlichen des Martinsstifts und die Bürgermeister und der Rat der Stadt Bingen in einem Rundschreiben an die süddeutschen Bischöfe und alle in ihren Diözesen ansässigen Christen und baten um Spenden für den Wiederaufbau der Kirche. 1416, vor genau 600 Jahren, war der gotische Neubau so weit fortgeschritten, dass der Chor geweiht werden konnte.

Der runde Geburtstag der Basilika bot Studierenden im vergangenen Jahr des Faches Geschichte an der Universität Mainz Anlass, sich intensiv mit der Binger Historie zu beschäftigen. In zahlreichen Archiven, Bibliotheken und Museen und auch in der „Schatzkammer“ der Binger Pfarrei haben die angehenden Wissenschaftler sich auf Spurensuche durch die Jahrhunderte begeben. Die Ergebnisse ihres außergewöhnlichen Praxisstudiums präsentieren die jungen Forscherinnen und FoSt. Martin in Bingenrscher nun in einer Sonderausstellung im Museum am Strom: Ausgewählte Objekte, Originalurkunden und Tafeltexte bieten einen Überblick über die wechselvolle Geschichte des Gotteshauses, das über viele Jahrhunderte hinweg Pfarr- und Stiftskirche zugleich war.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Band, der auf 200 Seiten die Geschichte von Pfarrei und Kirche von den Anfängen der christlichen Gemeinde in der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert nachzeichnet und Beiträge von Wissenschaftlern und Studierenden vereint.

Führungsangebote für Schulklassen

Eine Führung kann im Museum oder in der Kirche stattfinden, idealer Weise werden aber beide Orte miteinander verbunden. Die Führungen sind so gestaltet,dass die Schüler unvorbereitet die Ausstellung und die Kirche besuchen können.

Führung an beiden Orten: maximal 75 Minuten
Führung nur im Museum oder in der Kirche: 50 Minuten
Kosten: 45 € für die Gruppe

Kontakt: Museum am Strom, Tel.: 06721/184 360

Didaktisches Material
Für die Vor- oder Nachbereitung im Unterricht steht Material als pdf Dtei online bereit. (unter Führungen/Museumspädagogik)

Weitere Informationen zu Ausstellung und Begleitband:

Dr. Matthias Schmandt
Historisches Museum am Strom – Hildegard von Bingen
Museumstraße 3
55411 Bingen
Tel.: 06721/184-360
museum-am-strom@bingen.de

Dr. Regina Schäfer
FB 07 Historisches Seminar
Arbeitsbereich Mittlere und Neuere Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte
Philosophicum, Raum 00-567
55099 Mainz
Tel.: 06131-39 22 774
rschaef@uni-mainz.de