Stadtwerke

Kontakt

Amt
Stadtwerke
Abteilung
Stadtwerke Buchhaltung
Ansprechpartner
Ralf Winchenbach
Strasse
Saarlandstraße 364
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 9707-31
Telefax
06721 9707-50
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO
08:30 - 12:00 Uhr
 
14:00 - 18:00 Uhr
DI - DO
08:30 - 12:00 Uhr
 
14:00 - 16:00 Uhr
FR
08:30 - 12:00 Uhr

Kontakt

Amt
Stadtwerke
Abteilung
Stadtwerke Verbrauchsabrechnung
Ansprechpartner
Petra Metzler
Strasse
Saarlandstraße 364
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 9707-26
Telefax
06721 9707-50
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO
08:30 - 12:00 Uhr
 
14:00 - 18:00 Uhr
DI - DO
08:30 - 12:00 Uhr
 
14:00 - 16:00 Uhr
FR
08:30 - 12:00 Uhr

Gebühren / Beiträge - Standrohre

Standrohrausleihe

Standrohrausleihe für die Stadtteile:

  • Bingen-Stadt
  • Bingen-Büdesheim
  • Bingen-Dietersheim
  • Bingen-Kempten
  • Bingen-Gaulsheim
  • Bingen-Dromersheim
  • Bingen-Sponsheim
  • Gewerbe- und Industriepark Bingen-Sponsheim/Grolsheim

Die nachfolgenden Regelungen gelten nicht für den Stadtteil Bingen-Bingerbrück. Denn dieser Stadtteil wird von dem Zweckverband Wasserversorgung Trollmühle versorgt. Den Zweckverband erreichen Sie unter Tel. 06707 910-0, oder www.trollmuehle.de

Ausleihe von Standrohren
Die Kaution für die Ausleihung von Standrohren und die zu zahlende Miete werden gemäß § 22 der Satzung über die Erhebung von Entgelten für die öffentliche Wasserversorgung der Stadt Bingen am Rhein vom 02.01.1996, in der jeweils geltenden Fassung wie folgt festgesetzt:

Standrohrkaution 300,00 Euro

Monatliche Miete (inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer)

- für die ersten 6 Monate 21,88 Euro/Monat
- für die weiteren Monate 43,76 Euro/Monat

Wassergebühr 1,82 Euro/cbm (incl. Mehrwertsteuer)

Die gesetzliche Umsatzsteuer wird im Gebührenbescheid gesondert ausgewiesen.
Darüberhinaus ist der Kunde verpflichtet, das Standrohr zu den jeweiligen Ableseterminen zur Funktions- und Sichtprüfung vorzulegen. Die Funktions- und Sichtprüfung ist gemäß § 22 Abs. 4 Entgeltsatzung Wasserversorgung alle 3 Monate durchzuführen. Bei Nichtbeachtung dieser Regelung ist eine Gebühr von 51,12 Euro fällig.
Die Frist beginnt zu laufen mit dem Tag der Ausgabe des Standrohres. Danach wird verlangt, das Standrohr alle 3 Monate zur weiteren Prüfung vorzulegen.