BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 12:00 Uhr
MO
14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Wahl der Landrätin/ des Landrats des Landkreises Mainz-Bingen

Sa 27.05.2017 | Bekanntmachungen

Bekanntmachung der Stadtverwaltung Bingen am Rhein

Am Sonntag, dem 11. Juni 2017, wird die Wahl der Landrätin/des Landrats des Landkreises Mainz-Bingen durchgeführt. Die Wahlhandlung dauert von 08.00 bis 18.00 Uhr.

I.

Die Stadt Bingen am Rhein ist in 15 allgemeine Stimmbezirke eingeteilt.

Die Stimmbezirke 01 und 02 in der Volkshochschule Bingen (Raum 6 und Raum 7), Freidhof 11, 55411 Bingen am Rhein, sind nicht barrierefrei.

Alle folgenden Wahlräume sind jedoch zur Erleichterung der Teilnahme an der Wahl für behinderte und andere Menschen mit Mobilitätseinschränkungen barrierefrei eingerichtet:

Stimmbezirks-Nr. Wahlraum Anschrift
03 Grundschule „An der Burg Klopp“ (Mensa) Franz-Burkard-Str. 2 - 6
04 Berufsbildende Schulen (Aula) Pennrichstraße 9
05 „Realschule plus Am Scharlachberg“ (Mensa links) Pestalozzistraße 1
06 „Realschule plus Am Scharlachberg“ (Mensa rechts) Pestalozzistraße 1
07 Rhein-Nahe-Schule (Mensa) Burgstraße 17
08 Rhein-Nahe-Schule (Turnsaal) Burgstraße 17
09 Mehrzweckhalle Dietersheim Pommernstraße 4
10 Rheinauenhalle Gaulsheim Mainzer Straße 437
11 Grundschule Kempten (Raum 3) Gaulsheimer Weg 16 - 18
12 Grundschule Dromersheim (Musikraum) Marienstraße 1
13 Palmensteinhalle Sponsheim Dromersheimer Straße 9
14 Mehrzweckhalle Bingerbrück (links) Herterstraße 35
15 Mehrzweckhalle Bingerbrück (rechts) Herterstraße 35

Die gebildeten Briefwahlvorstände treten zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses um 14.00 Uhr in der Grundschule „An der Burg Klopp“, Franz-Burkard-Straße 2 – 6, 55411 Bingen am Rhein, zusammen.

Wahlberechtigt ist, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein erhalten hat.

Wer nicht brieflich wählt, kann nur in dem Wahlraum des Stimmbezirks wählen, der in der Wahlbenachrichtigung angegeben ist. Zur Wahl soll die Wahlbenachrichtigung mitgebracht und der Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden.

II.

Wahlberechtigte, die nicht in ihrem Wahlraum wählen wollen, können noch bis Freitag, den 09. Juni 2017, 18.00 Uhr, einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen.

Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr, gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt auch für Wahlberechtigte, die ohne ihr Verschulden weder im Wählerverzeichnis nachgetragen worden sind, noch einen Wahlschein von Amts wegen erhalten haben.

III.

Zur Wahl erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem die Bewerberinnen und Bewerber unter Angabe des Familiennamens, Vornamens, Berufes oder Standes und der Anschrift aufgeführt sind. Die Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welcher Bewerberin oder welchem Bewerber sie ihre Stimme geben wollen. Erhält bei der Wahl keine Bewerberin und kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, findet am Sonntag, dem 25. Juni 2017, von 08.00 bis 18.00 Uhr, eine Stichwahl statt.

IV.

Wahlhandlung und Ermittlung des Wahlergebnisses sind öffentlich.

Bingen am Rhein, den 23.05.2017
Stadtverwaltung Bingen am Rhein
Thomas Feser
Oberbürgermeister

zurück zur Übersicht