BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 12:00 Uhr
MO
14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Vorfreude auf 2018

Mo 04.12.2017 | Pressemitteilungen

"Binger herzlichT"

Binger Tourismus-Ausschuss beschließt buntes Veranstaltungsprogramm

Die Adventszeit ist bekanntlich die Zeit der Vorfreude, doch in Bingen kann man sich nicht nur auf das bevorstehende Weihnachtsfest freuen, sondern bereits auf das, was im kommenden Jahr auf dem Veranstaltungskalender der Stadt stehen wird.

Der Tourismus-Ausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Thomas Feser einstimmig folgende Tagesordnungspunkte beschlossen:

Das zehnjährige Jubiläum der Landesgartenschau wird mit verschiedenen Aktionen gebührend gefeiert. Wie bereits bekannt, wird der Auftakt am Wochenende 20. bis 22. April stattfinden. Zeitgleich mit der Ernennung von Richard Cox zum Ehrenbürger der Stadt Bingen werden die Städtepartnerschaftsjubiläen Hitchin (60 Jahre) und Prizren (50 Jahre) gefeiert. Hierbei soll auch die Öffentlichkeit mit einbezogen werden, ein Partnerschaftsfest mit Spezialitäten der Städte ist angedacht.

Das absolute Highlight wird im Oktober seine Premiere feiern: „Binger herzlichT – das Lichterspektakel am Kulturufer“, wird vom 12. bis 14. Oktober Einheimische und Gäste gleichermaßen begeistern. Es war der Vorschlag des Oberbürgermeisters, eine Licht- und Lasershow als funkelnden Abschluss für das Jubiläumsjahr an den Rhein zu holen und das Konzept, das Marcel Koch vom Amt für Touristik, Veranstaltungsmanagement und Städtepartnerschaften vorgestellt hat, fand größten Anklang bei den Anwesenden.

An den drei Abenden soll sich die Hindenburganlage von 18 bis 23 Uhr in eine überdimensionale Bühne verwandeln. Neben Lichtinstallationen wie dynamischen Farbstrahlern, Lichterketten, Lampions, Lichtsäulen und Laserprojektionen wird es illuminierte Traversenskulpturen geben. Grafikproduktionen mit Binger Logos oder Figuren, auf die Rüdesheimer Weinberge projiziert, sollen ein richtiger „Hingucker“ werden und ein Hydroschild, das aus dem Rhein sprüht, wird eine Leinwand für den Laser bieten, der eine zehnminütige Show in Dauerschleife über die Entwicklung des Kulturufers erzählt. Doch das ist noch nicht alles – am Samstag wird das Bühnen- und Event-Schiff „Cassian Carl“ in Bingen anlegen und die weltbekannte Lichtfigur „Dundu“ wird am frühen Abend zu Gast sein. Gegen 22 Uhr wird es vom Schiff aus eine musikalisch abgestimmte Laser-Licht- und Feuershow geboten. Daneben ergänzen Walk-Acts und weitere Darbietungen das Programm am Ufer. Geplant sind unter anderem leuchtende Stelzenläufer und Sandmalen.

Weitere Tagesordnungspunkte:

Des Weiteren wurde beschlossen, dass im nächsten Jahr Segway-Touren eines privaten Anbieters auch durch den Park am Mäuseturm führen dürfen. Auf der eineinhalb- bis zweistündigen Rundfahrt wird es (nach einer Einweisung) durch den Park und die Hindenburganlage nach Kempten gehen, dann über den Rochusberg nach Büdesheim und die Saarlandstraße zurück in die Innenstadt. An bestimmten Terminen, bei denen beispielsweise mit erhöhten Personenaufkommen zu rechnen ist, oder während der Weinlese auf dem Rochusberg, werden keine Touren angeboten. Weitere Auflagen sind gegebenenfalls vom Veranstalter, dem in Hüffelsheim ansässigen Unternehmen „Standing-Ovation Rhein-Nahe“, noch zu erfüllen.

Die im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführten „Binger Comedy Nights“, die in Zusammenarbeit mit dem SWR stattgefunden haben, werden 2018 eine Neuauflage erleben, der Termin soll im Sommer sein. Der SWR arbeitet derzeit am Programm und verhandelt mit in Frage kommenden Künstlern. Ausschuss und Vorsitzender waren sich einig, dass diese Veranstaltungsform durch ihre mehrfachen Ausstrahlungen im Fernsehen eine sehr gute Werbung für die Stadt sei, da der Begriff „Bingen“ (unter anderem auch in Fernsehzeitschriften) immer wieder genannt wurde.

Mit großer Zustimmung wurden der von Kerstin Peters vorgestellte Marketingbericht 2017 und der Marketingplan 2018 der Tourist-Information aufgenommen. Alle Fraktionen zeigten sich äußerst zufrieden.

Für die Jugendfeuerwehr wird bereits der Sonntag, 3. Juni, ein ganz besonderer Tag werden – sie nimmt dann mit ihrem rollenden Sieger-Beitrag zum Winzerfest am Festumzug des Rheinland-Pfalz-Tages in Worms teil und vertritt die Stadt Bingen.

zurück zur Übersicht