BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 12:00 Uhr
MO
14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Veranstaltungen in der VHS

Fr 12.01.2018 | Pressemitteilungen

VHS Bingen

Vortrag, literarisches Gespräch und Burns Night

Die Binger Volkshochschule bietet in den kommenden Tagen folgende Veranstaltungen an: Donnerstag, 25. Januar, 19 Uhr, Stefan-George-Haus, Freidhof 9: Vortrag von Brigitte Wonneberger zum Thema „Loben oder Toben. Vom richtigen Umgang mit Schulnoten“. Die Referentin ist langjährige Leiterin eines Mainzer Gymnasiums. Das Thema des Vortrags ist aktuell, denn bald schon ist das erste Halbjahr um und es gibt Zeugnisse! Für viele Schüler und Eltern beginnt das große Zittern: Manche Schüler sorgen sich schon, wenn die "1" in Sport gefährdet ist, bei anderen steht die Versetzung im Sommer auf dem Spiel. Der Übergang vom ersten zum zweiten Halbjahr bietet Kindern und Eltern die Möglichkeit, einmal inne zu halten, das Erreichte zu würdigen und sich über die weitere Entwicklung Gedanken zu machen. Darüber hinaus werden am Vortragsabend weitere Themen besprochen und Erfahrungen ausgetauscht, auch zu konkreten Themen wie: „Wie kann der Zeugnistag zuhause gestaltet werden?" oder „Ist Geld die richtige Belohnung für Schulnoten?" Eintritt: 5 Euro. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag, 26. Januar, 10 Uhr, Stefan-George-Haus, Freidhof 9: Literarisches Gespräch mit Dr. Petra Urban zum Thema „Brigitta“ von Adalbert Stifter. „ Wer Worte sucht und findet“, so die Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin Dr. Petra Urban, „ist lebendig, ist im Fluss. Wo ich rede, da bin ich ...“. Aus Anlass des 150. Todestages von Adalbert Stifter (23.10.1805-28.01.1868) bietet sie ein literarisches Gespräch über „Brigitta“ an. Eine virtuos erzählte Geschichte, in der ein Ich-Erzähler in die ungarische Steppe entführt, dorthin, wo ein erstaunlich androgynes Paar eine nicht weniger erstaunliche Beziehung führt, leidenschaftlich und leidenschaftslos zugleich. Gemeinsam gilt es herauszufinden, was uns der Text, der 1844 erstmals erschien, heute noch zu sagen hat. Wir wollen über Liebe und Schuld, das Verzeihen und die Schönheit sprechen. Und natürlich - wie bei Stifter gar nicht anders möglich - über die Natur, deren poetische Schilderung uns Aufschluss über die Seelenlandschaft der Handelnden gibt. Willkommen sind alle begeisterungsfähigen Menschen, die Lust verspüren, sich durch Stifters Text in neue Denk- und Gefühlsräume locken zu lassen, und die Spaß daran haben, sich über diese Ausflüge auszutauschen. Eintritt: 9 Euro. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag, 26. Januar, 19 Uhr, Binger Bühne, Martinstraße 3: Burns Night in Bingen mit Paddy Schmidt. Alle Jahre wieder, wenn Ende Januar in der Binger Bühne schottisch gegessen, getrunken und gesungen wird, ist Burns Night zu Ehren des schottischen Nationaldichters Robert Burns. Sie findet seit fast 250 Jahren zu Ehren seines Geburtstages jeweils Ende Januar statt. Gefeiert wird die Burns Night mittlerweile weltweit, überall da, wo schottische Auswanderer sich niedergelassen haben, oder wo man gerne einen guten schottischen Whisky trinkt, traditionelle schottische Gerichte isst und schottische Musik hört. Am 26. Januar 2018 wird die Burns Night mit diesen Zutaten von der VHS Bingen in der Binger Bühne organisiert. Der Ablauf einer Burns Night folgt einem Ritual und beinhaltet ein dreigängiges schottisches Menü, das sogenannte Burns Supper. Beginnend mit einer Cock-A-Leekie Suppe, folgt dann das Nationalgericht der Schotten Haggis, Tatties (Stampfkartoffeln) and Neeps (Steckrüben). Als Nachtisch gibt es üblicherweise ein Trifle, dem ein Schuss Whisky beigemischt wird. Im lockeren Wechsel werden Gedichte von Robert Burns vorgetragen, schottische Lieder gespielt und es folgt die obligatorische Gedenkrede von Robert Burns, die an einige seiner Gedichte erinnert, aber durchaus auch Bezug zur aktuellen Politik haben kann. Für den musikalischen Rahmen sorgt Paddy Schmidt. Paddy Schmidt, der Kopf der Folk-Rock-Band Paddy Goes to Holyhead, die er 1988 gründete. Seine Musik wird dem Irish Folk oder Celtic Folk zugeschrieben. Er ist mit über 250 Auftritten im Jahr europaweit abwechselnd solo und mit Band auf Tour. Die Teilnahmegebühr beträgt 58 Euro und beinhaltet das Drei-Gang-Menü, das Konzert von Paddy Schmidt und vier schottische Single Malt Whiskies. Anmeldung ist erforderlich. Karten sind in der VHS-Geschäftsstelle erhältlich.

Im kommenden Semester werden an der Volkshochschule Bingen wieder Lehrgänge zur kaufmännischen Qualifizierung mit Zertifikat angeboten. In drei aufeinander aufbauenden Modulen wird der Abschluss zur geprüften Fachkraft Finanzbuchführung (Xpert Business) angeboten. Xpert Business steht für ein qualitativ hochwertiges und bundesweit standardisiertes System zur Zertifizierung beruflicher Kompetenzen. Ein Zertifikat kann für viele Module erworben und bestimmte Zertifikate zu übergeordneten Abschlüssen gebündelt werden. Am Samstag, 27. Januar, 8.30 Uhr, VHS Bingen, Freidhof 11, Raum 6, beginnt die neue Reihe mit dem Modul: Finanzbuchführung - Grundlagen der doppelten Buchführung. Zur Zielgruppe gehören Beschäftigte in Handel, Industrie, Handwerk und Verwaltung, die in der Buchhaltung tätig sind oder in Zukunft tätig sein möchten; Beschäftigte aus den nicht kaufmännischen Bereichen, die tiefere Einblicke in die Buchführung erwerben möchten; Selbstständige und Existenzgründer, die ihre Buchführung weitgehend selbstständig erledigen möchten; Wiedereinsteiger in den Beruf z.B. nach der Elternzeit, die ihre Kenntnisse auffrischen und sich für neue Aufgaben in der Buchhaltung qualifizieren möchten.

Nichts ändert sich so schnell wie der Büroalltag. Berufliche Weiterbildung wird daher immer wichtiger. Sie soll aber kurz und knackig sein und trotzdem mit einem anerkannten Zertifikat abschließen. All dies vereint der neue Lehrgang Fit im Büroalltag der VHS Bingen, der ab Montag, 19. Februar, Büroalltag effizient und erfolgreich meistern kann. Der Lehrgang zeigt anhand von praxisnahen Beispielen das erforderliche Wissen zu Dateimanagement, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation. Eine Informationsveranstaltung des Lehrgangs findet am Donnerstag, 1. Februar, 16.30 Uhr, in der VHS Bingen, Freidhof 11, Raum 204, statt. Der Lehrgang ist für Personen interessant, die ihre MS Office Kenntnisse aktualisieren und vertiefen möchten, nach längerer Zeit wieder in den Beruf einsteigen möchten oder die als Berufsumsteiger/innen eine neue Perspektive suchen. Zu Beginn des Lehrgangs überprüfen die Teilnehmenden mit einem Fitness-Check Ihre Vorkenntnisse. Zum Abschluss des Lehrgangs wird die Xpert-Online-Prüfung "Fit im Büroalltag" zum Erwerb des ECP-Zertifikats abgelegt. Voraussetzungen sind Office-Kenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis. Die Bildungsberatung der VHS informiert gern über Fördermöglichkeiten der Bildungsprämie und des QualiSchecks Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 06721-12327 oder 991103, Fax 06721-10308, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-Mail: service@vhs-bingen.de.

zurück zur Übersicht