BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 12:00 Uhr
MO
14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bingen (FNP) im Parallelverfahren

Di 23.05.2017 | Bekanntmachungen

Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bingen (FNP) im Parallelverfahren gemäß § 8 Ab. 3 Baugesetzbuch vom 23.09.2004, BGBl. I S. 2141 Baugesetzbuch (BauGB) vom 23.09.2004, (BGBl. I S. 2141) in der derzeit geltenden Fassung

  • Räumliche Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes zur Ausweisung eines „Sondergebietes Naturschutzzentrum in Bingen-Gaulsheim“
  • Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 BauGB
  • Offenlage gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Rat der Stadt Bingen hat in seiner Sitzung am 18.05.2017 die Aufstellung der Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes zur Ausweisung eines Sondergebietes „Naturschutzzentrum in Bingen-Gaulsheim“ beschlossen. Dieser Aufstellungsbeschluss wird gemäß § 2 Abs. 1 BauGB hiermit bekannt gemacht.

Ebenso wurde beschlossen, dass die Offenlegung des Entwurfes der „2. Flächennutzungsplanänderung zur Ausweisung eines Sondergebietes Naturschutzzentrum in Bingen-Gaulsheim“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt werden soll.

Hiermit wird die Offenlegung des Flächennutzungsplanentwurfes gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bekannt gemacht.

Der Entwurf des Flächennutzungsplanes einschließlich Begründung mit integriertem Umweltbericht liegt in der Zeit vom 01.06.2017 bis einschließlich 07.07.2017 offen.

Im Rahmen der Beteiligungsschritte gemäß § 3 Abs.1 und § 4 Abs.1 BauGB sind umweltrelevante Stellungnahmen mit folgenden Sachverhalten eingegangen (wesentliche Inhalte werden zusammengefasst):

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Stellungnahmen folgender Träger öffentlicher Belange:

  • Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd – Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirt-schaft und Bodenschutz -, Mainz vom 02.01.2017 mit Aussagen zu Gewässer/ Hochwasserschutz, Grundwasserschutz und Bodenschutz
  • Landesamt für Geologie und Bergbau, Mainz vom 05.01.2017 zu Boden und Baugrund, mineralische Rohstoffe, Radonprognose
  • Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Ingelheim vom 11.01.2017 zum Rückbau des alten NABU-Zentrums aus naturschutz- und wasserwirtschaftlicher Sicht

Die Offenlegung findet bei der Stadtverwaltung Bingen, Ämterhaus, 1. OG, Zimmer 1.02, Rochusallee 2, 55411 Bingen am Rhein, während der Dienststunden statt.

Dienststunden sind:
montags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
dienstags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Der räumliche Geltungsbereich der Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes umfasst Flächen am Ortseingang von Gaulsheim am Fahrweg nördlich der Mainzer Straße bis zur Mainzer Straße 304 a.

Er umfasst die Parzellen der Gemarkung Bingen- Gaulsheim Flur 2 Nr. 17/2, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 und 29 sowie die daran südlich angrenzenden Abschnitte der Wegeparzelle 13/2.

Planskizze:

Flächennutzungsplan der Stadt Bingen am Rhein, 2. Änderung zur Ausweisung eines Sondergebietes Naturschutzzentrum in Bingen-Gaulsheim

Während der Offenlegung hat jeder das Recht, den Entwurf des Flächennutzungsplanes einschließlich Begründung mit integriertem Umweltbericht einzusehen und zu erörtern.

Stellungnahmen zur Änderung des Flächennutzungsplans können während der Auslegungsfrist schriftlich vorgebracht oder zur Niederschrift gegeben werden.

Gem. § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Stadtverwaltung Bingen am Rhein
Bingen, den 19.05.2017
Thomas Feser
Oberbürgermeister


Kontakt

Amt
Stadtbauamt
Abteilung
Stadtplanung
Strasse
Rochusallee 2
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-157
Telefax
06721 184-246
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 12:00 Uhr
MO
14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung


Ergänzende Unterlagen (PDF-Dokumente)

Flächennutzungsplan-Änderung der Stadt Bingen - Ausweisung eines Sondergebietes "Naturschutzzentrum in Bingen-Gaulsheim" - Planfassung

Begründung mit integriertem Umweltbericht

zurück zur Übersicht